“An meine Haut lasse ich nur Natur”

Unsere Haut ist hungrig wie wir und nimmt gesunde Wirkstoffe genauso auf wie Schadstoffe – daher ist es nicht egal, womit wir uns pflegen. Im neuen Infoblatt "Naturkosmetik selbstgemacht" stellt "die umweltberatung" Gütesiegel für den Kauf von Naturkosmetik vor.

Umsätze steigen

Rezepte einer erfahrenen Kräuterpädagogin zeigen wie einfach es ist, Hautpflegeprodukte selbst herzustellen. Die Zutaten dafür sind großteils essbar. Die Umsatzzahlen von Naturkosmetikprodukten steigen in den letzten Jahren stetig.

Frische Qualität: beim Pflegen und beim Essen

"Natürliche, biologische Lebensmittel sind nicht nur die beste Grundlage für die Ernährung, sondern auch für die Hautpflege. Kosmetikprodukte daraus selbst herzustellen ist einfach und kostengünstig", erklärte Kräuterpädagogin Gabriela Nedoma. Ein weiterer positiver Aspekt des Selbermachens: Die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte sind selbst ausgewählt.

Alle Informationen

Kostenloser Download des Infoblattes "Naturkosmetik selbstgemacht" auf www.umweltberatung.at/download.
Informationen bei "die umweltberatung", Tel. 01 803 32 32.

Wie der Hugo zum Deo wird

So ein Hugo erfrischt innerlich und äußerlich. Zitrone und Minze sind Grundzutaten für den Cocktail und auch für ein natürliches Deo. Der Cocktail ist allseits bekannt. Das Deo könnte in Zeiten, in denen Deodorants wegen ihres Aluminiumchloridgehaltes in Verruf gekommen sind, ein aufgehender Stern sein. Das selbstgemachte Hugo-Deo ist aluminiumfrei und herrlich erfrischend.

Zutaten für das Hugo-Deodorant:

  • 3 frische Minzetriebe
  • Schale einer halben Bio-Zitrone
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Natron (nicht trinkbar, nur für das Deo verwenden, nicht für den Cocktail!)

Zubereitung des Hugo-Deodorants:

Das Wasser kochen und erkalten lassen. Minze, Zitronenschale, Zitronensaft und Wasser im Mixer pürieren. Abseihen und die Flüssigkeit in eine Zerstäuberflasche füllen. Natron zugeben, schütteln. Das Deodorant vor jeder Anwendung gut schütteln.

  • Adresse: Wien