„Der Geschmack von Wien“ am 16. April

Der Autor Lutz Musner untersucht in seinem Buch, durch welche Bilder, Erzählungen und politische Strategien sich Wien im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts als Kulturstadt, als Weltstadt der Musik und als Donaumetropole mit besonderem Flair etablieren konnte.

Kultur und Habitus einer Stadt

Musner ist stellvertretender Direktor und Programmleiter des Internationalen Forschungszentrums für Kulturwissenschaften (IFK) und setzt den Begriff "Habitus" in das Zentrum seiner Analyse. Anhand dieser werden Zuschreibungen aufgezeigt, welche die Stadtgestalt von Wien in ihrer Geschichte mit einer "Biografie" versehen.

Das Buch (EAN 9783593388977) ist im Campus-Verlag erschienen, hat 295 Seiten und kostet 34,90 Euro.

  • Adresse: Lichtenfelsgasse -, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.