“Die amerikanische Päpstin” (E.Vilar)

Am 05.und 06. Mai spielen wir wieder “die amerikanische Päpstin”.Dieses mal in der St. Johannes Nepomuk Kapelle. (http://www.johanneskapelle.at/start.asp)

Am 05.Mai findet direkt nach der Vorstellung eine offene Diskussionsrunde vor Ort statt.

Kurzbeschreibung:
Für einen Abend wird die Utopie Wirklichkeit –
eine Frau an der Spitze der Kirche.

Die umstrittene Autorin E. Vilar spielt gekonnt mit der Frage: Wieviel Freiheit verträgt der Mensch? Ihr Thema ist die Angst vor dieser Freiheit, die Unfähigkeit mit diesem Handlungsspielraum
umzugehen.

Regisseur Michael Schefts setzt sich in seinen Arbeiten mit Themen der Verantwortung des Individuums in Bezug zur Gesellschaft
auseinander.

Beginn:19:30h
Karten unter 0650 32 333 77
oder
booking @wort-ensemble.com
Preis: €18 (ermässigt €12)

Erreichbarkeit: Straßenbahn 40, 41,42 und
U6 (Volksoper)

Die Veranstaltung findet mit
Kulturförderung des 9. Bezirks statt.
Veranstalter: Verein Kulturbogen

Mehr Infos unter:www.wort-ensemble.com

  • Adresse: Währinger Gürtel, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *