„Niedetzky-Marsch“ im Stadtsaal

Seit den ORF Quotenhits „echt fett“ und „Undercover“ ist Angelika Niedetzky eine fixe Größe der heimischen Schauspiel- und Kabarettszene. Bis 2009 war sie Ensemblemitglied im Kabarett Simpl und wirkte in zahlreichen ORF Produktionen wie „Dorfers Donnerstalk“, „Novotny & Maroudi“, und „Was gibt es Neues“ mit. Mit der Komödie „Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ feierte sie auch auf der Kinoleinwand große Erfolge. Derzeit ist sie in der Serie „Schlawiner“ zu sehen. „Niedetzky-Marsch“ ist nach dem Erfolgsprogramm „Marathon“ das 2. Solokabarett der Künstlerin.


 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.