“Tag der Artenvielfalt” – Fest in Liesing!

Bereits am Vorabend, am Freitag, den 11. Juni, können Interessierte an einer Nachtführung durch den Maurer Wald teilzunehmen und den Lebensraum der Nachtfalter und Fledermäuse kennenlernen.

Biologen stellen bei einem Spaziergang die vielen Besonderheiten in Wien-Mauer vor und erzählen Interessantes zu den Lebensräumen und Arten. Mit Einbruch der Dunkelheit kannst du bei der Artensuche der Schmetterlings- und Fledermausexperten dabei sein und spannende Details zu diesen Tiergruppen erfahren.

WAS: Führungen "Artenvielfalt in Wien-Mauer"
WANN: Fr., 11. 6. 2010, 20 bis 23 Uhr
WO: Treffpunkt ist der Pappelteich in Wien-Mauer

Das weitere Programm

Beim großen Fest der Artenvielfalt kannst du zahlreiche Tier- und
Pflanzenarten aus dem Gebiet bestaunen, Fragen an die Experten stellen
und versuchen, Arten selbst zu bestimmen. Das Mikrotheater des
Naturhistorischen Museums zeigt die Wunderwelt der Insekten groß auf der
Leinwand. Bei zahlreichen Informations-Ständen kannst du dir Tipps
holen, wie du die Artenvielfalt in deinem eigenen Garten, auf dem Balkon
und in der Umgebung fördern und erhalten kannst. Beim Pflanzenmarkt
kannst du seltene Wildpflanzen für den Garten und Sortenraritäten für
den Obst- und Gemüsegarten
oder das Kräuterkisterl kaufen.

Für das junge Publikum gibt es ein spannendes Kinderprogramm mit
Spielen, Bastelprogramm und vielem mehr. Kulinarische Köstlichkeiten aus
der Region sorgen für das leibliche Wohl.

Alle Besucher können an einem Gewinnspiel teilnehmen: Schätze, wie viele
Arten in Wien-Mauer gefunden wurden, und gewinne tolle Preise! Die
Schätzungen werden bis 15.30 Uhr beim Biosphärenpark
Wienerwald-Infostand angenommen.

  • ab 13 Uhr: Kinder- und Familienprogramm, Führungen, Ausstellung gefundener Arten, Infostände, Pflanzenmarkt, Gastronomie
  • 15 Uhr: moderiertes Programm
  • 17 Uhr: Präsentation der Artenbilanz und Gewinnspiel
  • 18 bis 19 Uhr: Open Air-Konzertmit "Netnakisum"

www.artenvielfalt-wienerwald.at

  • Adresse: Pappelteich, 1230 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *