“Zankapfel” Matzleinsdorfer Platz

Stell’ dir vor, alle (Nahverkehrs-)Züge halten am Matzleindorfer Platz, aber nicht alle Fahrgäste können aussteigen. Wie das? Ganz einfach: Weil die Österreichischen Bundesbahnen trotz mehrfacher Urgenzen bis dato noch immer nicht in der Lage waren, die S-Bahn-Station barrierefrei umzugestalten. Auf einen behindertengerechten Aufzug muss man noch immer warten.

Ein "dringendes Bedürfnis“ sollte einen am Matzleinsdorfer Bahnhof auch nicht überkommen. Die WC-Anlagen sind seit längerer Zeit gesperrt, eine Sanierung wäre dringend notwendig. Dem Bezirksvorsteher von Margareten platzt jetzt der Kragen: "Schön langsam reicht’s mir“, wettert Kurt Wimmer, "das sind für eine Weltstadt wie Wien unwürdige Bedingungen. Die ÖBB sollen endlich mit der Modernisierung der Station beginnen. Sie sollen sich ein Beispiel an den USTRAB-Stationen nehmen, da läuft die Sanierung auf Hochtouren.“ Er verspricht: "Ich werde keine Ruhe geben, bis endlich etwas geschieht.“

  • Adresse: Matzleinsdorfer Platz, 1050 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *