„Enrico“ Heinz Zuber feiert 70er

Nur die ganz, ganz Jungen kennen ihn nicht mehr. Aber fu?r Generationen von Kindern ist Clown Enrico unvergessen: „Dass die Enrico- Figur offensichtlich tief nachwirkt, bekomme ich jeden Tag perso?nlich auf der Straße, in Gescha?ften oder u?ber meine Homepage besta?tigt", erza?hlt Heinz Zuber, der am 7. April seinen 70. Geburtstag feiert. „Ich erhalte bis heute ta?glich Anfragen, ob man Enrico noch sehen kann. Kann man leider nicht. Enrico-Auftritte mache ich keine mehr", stellt der Schauspieler klar. Den Blumenhut habe er vor ein paar Jahren an den Nagel geha?ngt. „Da ha?ngt er in meinem Haus im 13. Bezirk!" Geboren in Deutschland, ist Zuber mittlerweile ein „echter Wiener".
„Ich wohne seit 48 Jahren in Wien. Ich kam damals mit dem Nachtzug von Paris zur Aufnahmepru?fung ins Reinhardt Seminar, wurde genommen und seither bin ich da."

Heinz Zuber hat sich als Schauspieler und Sa?nger einen Namen gemacht: Er ist seit 30 Jahren Mitglied des Burgtheaters, trat in Musicals auf („Die Scho?ne und das Biest), spielte im Theater an der Wien („Anatevka"), stand zuletzt z. B. in „Ha?uptling Abendwind" auf der Volksopern-Bu?hne und ist derzeit im „Schwarzwaldma?del" in Baden zu sehen. Als Clown Enrico ist Heinz Zuber zwischen 1975 und 1993 in 4.000 „Am dam des"-Sendungen aufgetreten. Dann war Schluss. Leider. „Die Sendung mit der Maus in Deutschland wurde zur gleichen Zeit erfunden und la?uft heute noch. Aber alles hat ein Ende." Und so endgu?ltig in Pension gehen will Enrico Gott sei Dank noch nicht: „Ganz selten trete ich ausnahmsweise noch als Enrico auf!", lacht Zuber und verra?t, wann es wieder so weit ist: am 27. August bei den Kinderfestspielen in Herzogenburg.

www.heinz-zuber.com

  • Adresse: Lainzer Straße, 1130 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *