„Figaro“ gibt Benefizkonzert

Am 9. Juni (19.30 Uhr) findet im Saal der Bezirksvorstehung (Karl Borromäusplatz 3) ein Benefizkonzert zugunsten des Tani – Kinderdorfprojekts statt

In diesem Kinderdorf sollen Waisenkinder und Kinder, die in ihren Familien keine guten Zukunftsperspektiven haben, Heimat finden. Sie sollen die Schule besuchen können und eine Ausbildung erhalten.
Das Spendenmotto lautet: Ein Jahr Reis für Tani. Mit dem Konzert soll der Ankauf des Grundnahrungsmittels Reis für ein Jahr finanziert werden.

Gerade zurückgekehrt von einem Engagement in Marseille, wo er den „Leporello" in der Oper „Don Giovanni" gesungen hat, wird Josef Wagner – dem heimischen Publikum bekannt als Figaro und Papageno an der Wiener Volksoper – an diesem Abend mit Liedern von Richard Strauss und Johannes Brahms auftreten.

Am Klavier wird er von Saghar Omidvar-Rammel begleitet. Zusammen mit der taiwanesischen Architektin und Pianistin Lu-Ying Yan wird sie auch vierhändige Stücke zu Gehör bringen.

Mag. Saghar Omidvar-Rammel unterrichtet an der Franz-Schubert Musikschule in Pitten. Sie ist auch die Initiatorin dieses Benefizkonzertes.
Mit literarischen Texten wird Katja Hendling durch das Konzert führen.

Die Kinder von Tani und die Initiatoren freuen sich auf Ihren Besuch.

Konzertkarten können telefonisch unter 0699 11 33 51 55 reserviert sowie an der Abendkassa gekauft werden.

Infos: www.tani.at

  • Web: www.tani.at
  • Adresse: Karl Borromäusplatz 3, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.