„Gemeinsam schlau im Gemeindebau“ – Lernhilfe in den Sommerferien



Die
Lernhilfe – als Pilotprojekt erstmals in den Osterferien 2011 angeboten – soll
dazu beitragen, dass die SchülerInnen am Ende der Sommerferien gut auf das neue
Schuljahr vorbereitet werden. Je nach konkretem Bedarf in den einzelnen
Gemeindebauten werden Kurse in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und
Englisch angeboten. Mit dem Lern-Projekt wollen engagierte MieterInnen
gemeinsam mit wohnpartner und den Wiener Volkshochschulen (VHS) die jungen
BewohnerInnen im Gemeindebau fit für das Schuljahr machen.

 „Die
Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen
Schülerinnen und Schülern aus der Wohnhausanlage auf das kommende Schuljahr
vorzubereiten. Auf diese Weise macht das Lernen noch mehr Spaß und neue
Freundschaften und Lerngemeinschaften werden geknüpft“, unterstreicht
Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

„Gemeinsam
schlau im Gemeindebau“ soll neben der Lernunterstützung für die SchülerInnen auch
dazu beitragen, die Vernetzung und die Eigeninitiative der BewohnerInnen in den
einzelnen Wohnhausanlagen weiter zu stärken.

 Anmeldung

Das Nachhilfeprogramm läuft den gesamten August.
Die Kurse in Deutsch, Mathematik und Englisch werden in den Räumlichkeiten der
jeweiligen Wohnhausanlagen durchgeführt. Die Lernhilfe ist ein Angebot für alle
SchülerInnen der 4. Klasse Volksschule und Unterstufe Gymnasium, sowie für
SchülerInnen von Hauptschulen und Kooperativen Mittelschulen. Die gemeinsamen
Lerneinheiten finden in Kleingruppen mit maximal sieben Kindern statt. Anmeldungen
nehmen die wohnpartner-Teams entgegen, Anmeldeschluss ist der 29. Juli 2011.
Die Kosten betragen 1 Euro/UE, das sind 15 Euro pro Kurs.



Die Sommer-Lernhilfe wird unter anderem im
folgenden Wiener Gemeindebau in Simmering angeboten
:


Wohnhausanlage Leberberg
(Rosa-Jochmann-Ring 5)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *