„Matti, du kannst mich haben!“

TheaterMusikKabarett für Matthias Hartmann und andere…

Die Drachengasse Bar&Co eröffnet die Theatersaison mit einer humorvoll kritischen Betrachtung von Theater, Leben, Geld und Kunst

Aufführungen: 21., 22., 23., 28., 29. September und 1. Oktober 2010. Beginn: jeweils 20 Uhr

„Kunst ist geil! „Aber ist sie das wirklich? Wer bestimmt was Kunst ist und wie bedeutungsvoll ist sie wirklich? Warum hat der Mensch so viel Angst davor unbedeutend zu sein?“

Diesen und anderen Fragen geht Christina Scherrer in ihrem ersten Soloprogramm auf den Grund. Begleitet wird sie von einer Jazzband und von den Handpuppen Heidi B. und Froggy Meierhofer. Christina Scherrer spielt und singt über Liebe, Leid und Lust, Hausfrauen, die für George Clooney schwärmen, Heidi Klum und Arno Holz, und das Geld, das man in der Kunst einfach hat oder nicht hat.

Ein humorvoller Seitenhieb auf die Großen in der Theaterszene. Eine Mischung aus Kabarett, Puppenspiel und Liedern im Stile von Georg Kreisler. Denn schon er wusste: „Im Theater ist was los!“ Nach mehreren erfolgreichen Auftritten in Linz und Graz nun auch in der Wiener Drachengasse.

„Ich liebe Wien ja schon sehr. Naja, Wien ist halt der kulturelle Mittelpunkt Österreichs. Das Theater, die Kritik, die arbeitslosen Schauspieler, die überbezahlten Burgschauspieler, die Parties, die Kunst, naja, die Wiener Kunstszene also.“

Konzept und Texte: Christina Scherrer und div.
Schauspiel, Puppenspiel und Gesang : Christina Scherrer
Klavier: Michael Tauch
Schlagzeug: Peter Lenz
Kontrabass: Lukas Raumberger

Wo: Bar&Co Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22, 1010 Wien
Karten: 01 513 14 44 oder karten@drachengasse.at

  • Adresse: Fleischmarkt 20-22/1, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *