… und der Tierschutz-Award geht an?

Jetzt mitmachen – und attraktive Preise gewinnen!

Mitmachen können Einzelpersonen oder Personengruppen, die sich aktiv für den Schutz hilfloser, ausgesetzter, kranker oder verwaister Tiere in Wien einsetzen. Etwa für Hund, Katze oder Kaninchen, exotische Tiere wie Papageien oder Reptilien, Haustiere wie Pferd und Ziege und Wildtiere wie Igel oder Vogel. – Die Sieger erhalten Geldpreise im Wert von 5.000 Euro sowie Sachpreise. 
 
Einsendeschluss: 17. Mai 2010

Eine prominente Jury unter der Leitung von Maggie Entenfellner, Kronenzeitung-Tierecke, wird die Projekte auswählen. Die Preisverleihung findet am 17. Juni im  Wiener Rathaus statt. Infos erhältst du bei der Tierschutzombudsstelle Wien sowie unter www.tierschutzaward.at 

Welche Projekte können z.B. eingereicht werden?

  • Betreuung von Vögeln, die nicht mehr von den Elterntieren versorgt werden
  • Gesundpflegen von verunfallten Fledermäusen 
  • Betreuung von aufgefundenen, verwaisten Wildtieren 
  • Übernahme / Vermittlung von Tieren, deren HalterInnen nicht mehr in der Lage sind, diese weiter zu betreuen (ausgenommen sind große Tierheime) 
  • Betreuung von Streunerkatzen 
  • Hilfe bei der Überwinterung von Tieren (z.B. Igel)

Welche Tierarten?

Heimtiere: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Wellensittich,Kanarienvogel
Haustiere: u.a. domestizierte Tiere der Gattung Rind, Schwein, Pferd, Schaf, Ziege, Hausgeflügel
Wildtiere: u.a. Igel, Singvogel, Fledermaus, Fuchse, Dachs etc. Weiters auch Papageien (Graupapagei, Amazone, Ara, Kakadu etc.) oder Reptilien (Schlange, Leguan, Chamäleon, Bartagame, Schildkröten etc.).
 
Kontakt:
Informationen & Anmeldung
Tierschutzombudsstelle Wien
Tel. 01/318 00 76-75079,  Fax 01/318 00 76-99 75075
E-Mail: mitmachen@tierschutzaward.at 
www.tierschutzaward.at 
 
Auch beim WIENER BEZIRKSBLATT spielen unsere "besten Freunde" die Hauptrollen! – Mehr Infos zu unserem tierischen Fotowettbewerb "Mein bester Freund"!

  • Adresse: Rathaus -, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.