1 Bim, 3 Bühnen und 6.000 Besucher

Bei Prachtwetter präsentierte sich die 22. Auflage des Lesefestes – zum zweiten Mal unter der Leitung des echo medienhauses – in neuem Gewand. Wurde bereits im Vorjahr der 24-Stunden-Takt eingestellt, so wurde das Festival heuer in die Vorsommerzeit verlegt.

Elfriede Ott eröffnete den Lesereigen beim Burgtheater, Publikumslieblinge wie Dietmar Grieser, Otto Brusatti und Peter Simonischek folgten nach. Auch die Gegenwartsliteratur kam mit Lesungen von Lisa Spalt, Anna Weidenholzer, Peter Rosei und Gustav Ernst nicht zu kurz.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *