100 alte Dosen!

Mehr als 100 alte Behältnisse für Tee, Puder, Tabak, Pulver und allerlei sonstige Dinge sind noch bis 26. Jänner in der Schau "Dosen – eine andere Art der Verpackung" im Bezirksmuseum Donaustadt zu bewundern. Das älteste Exponat stammt aus den 30er-Jahren. „Mannigfaltige Dosen aus früheren Zeiten, gefertigt aus verschiedensten Materialien und oft mit hübschen Dekorationen, versetzen die Betrachter gewiss in nostalgische Stimmung“, verspricht Museumsleiter Helmut Just.

Zu sehen bis 26. Jänner.

Offen hat das Museum jeweils Mittwoch (17 bis 19 Uhr) und Sonntag (10 bis 12 Uhr). Stets ist der Zutritt gratis. Informationen dazu: Telefon 01/264 12 67 (öfter Anrufbeantworter) bzw. E-Mail bm1220@bezirksmuseum.at.