Der Giraffenpark & zwei junge Damen

Der Countdown läuft, die Spannung steigt. Am 10. Mai wird der neue Giraffen-Park im Tiergaren Schönbrunn eröffnet. Nach halbjähriger Umbauarbeit bekommen die beliebten Langhälse ein neues Zuhause.

Wobei die „alten“ Zoo-Giraffen im Ausweichquartier in der Maria-Theresien-Kaserne bleiben. Neu in Schönbrunn sind die beiden jungen Langhälse Fleur und Sofie, die aus Rotterdam nach Wien übersiedelt sind. Sie werden die neuen Stars des Tiergartens.

Der Giraffen-Park selbst spielt alle Stückerln, mit einem großen, lichtdurchfluteten Wintergarten und einer Besucher-Galerie, um auf Augenhöhe mit Fleur und Sofie zu sein. Das Gebäude selbst stammt aus dem Jahr 1828.

Muttertags-Special am Heldenberg

Unsere Heldinnen haben am Muttertag eine Erholung verdient! Gewinnen Sie einen spannenden Besuch für die ganze Familie: Auf dem Programm am Heldenberg steht der Greifvogelpark Aigner’s Falkenhof inklusive Flugvorführung. Auch ein Besuch in den Stallungen des Lipizzaner Ausbildungs- und Trainingszentrums mit anschließendem Lipizzaner-Kindererlebnispfad ist dabei.

Zu den weiteren Erlebnisparks zählen das Steinzeitdorf mit Kreisgräben, Brot backen, Steine schleifen und töpfern. Weiters werden Ausstellungen angeboten: Koller’s Oldtimer Museum und die Radetzky Gedenkstätte sorgen für kulturelle Unterhaltung. Abschließend gibt’s für Besucher Entspannung im Englischen Garten und im Café Heldenberg.

Wir verlosen einen Besuch für die ganze Familie am Heldenberg!
(2 Erwachsene und 2 Kinder)

E-Mail-Adresse

Fotos: Greifvogelpark © Eveline Hollinger | Kindererlebnispfad bei den Lipizzanern © Josef Stefan


Einsendeschluss für die Gewinnspielteilnahme: 11.5.2017

Bierfest in der Marx-Halle

Am ersten Maiwochenende ist es soweit: Am 5. und 6. Mai öffnet das Craft Bier Fest wieder seine Pforten in Wien. In der Marx Halle im dritten Wiener Gemeindebezirk bietet es eine Bühne für handwerklich produzierte Bierspezialitäten aus heimischen Braumanufakturen und internationalen Kreativbrauereien – ein wahres Schlaraffenland für Biergenießer. An beiden Eventtagen gibt es zwischen 15 und 23 Uhr genug Gelegenheit, die bierigen Besonderheiten zu verkosten. Außerdem bietet sich die – sonst eher seltene – Gelegenheit, mit Profis fachzusimpeln: So wird z. B. Braumeister Andreas Urban, der für die bierigen Spezialitäten aus Schwechat zuständig ist, vor Ort sein.

Bierkultur

Die Brau Union Österreich, die durch ihren traditionellen „Bierkulturbericht“ weiß, dass Bier in Österreich im Vergleich zu den meisten anderen Ländern in Europa einen besonders hohen Stellenwert hat, beteiligt sich mit ausgesuchten österreichischen und internationalen Spezialitäten an dieser Veranstaltung: „Mit unserer Spezialitäten-Manufaktur in Kaltenhausen, durch das belgische Abteibier Affligem, aber auch durch Spezialitäten-Konzepte der Brauereien Wieselburg, Schwechat, Zipf oder Göss können wir mit außergewöhnlichen Bierkreationen aufzeigen – diese präsentieren wir den Bierliebhabern natürlich auch am Craft Bier Fest in Wien“, meint Generaldirektor Markus Liebl.

Historisches und Rares

Die Braustadt Schwechat hat Tradition: Vor mittlerweile 176 Jahren hat hier die Geschichte des modernen, untergärigen Lagerbiers begonnen. Seit der Erfindung des „Wiener Bierstils“ durch Anton Dreher verbindet man Schwechater Bier überall auf der Welt mit höchstem Biergenuss und besonderer Frische – noch heute kommen aus Schwechat feinste Bierspezialitäten, die gerade auch in der Gastronomie großen Anklang finden. Anlässlich des runden Jubiläums präsentierte Schwechater im Vorjahr ein „Wiener Lager“, dessen Rezept an den historischen Bierstil angelehnt und nun beim Craft Bier Fest zu verkosten ist. Das „neue“ Wiener Lager ist, wie die historische Spezialität, bernsteinfarben mit orangen Reflexen, in der Nase findet man feine hopfige Noten, unterstrichen durch leicht biskuitartige Töne.

Prickelnde Drinks für einsame Katzen

Kombucha-Fans aufgepasst! Hier gibt’s den idealen Drink für Genießer: Wir verlosen ein Sixpack hochwertiges Lonely Cat Kombucha in den prickelnden Sorten Pure Tea, Ingwer und Johannisbeere/Cayennepfeffer!

E-Mail-Adresse

Was ist Kombucha?

Unpasteurisiertes Kombucha wird von Menschen schon seit 2.000 Jahren gebraut. Die Hersteller brauen ihr Kombucha nach dieser uralten Rezeptur und stellen es in kleinsten Mengen her und verwenden nur die besten Zutaten. Nur so können sie den bestmögliche Qualität sicherstellen. Dadurch enthält das Kombucha lebende Bakterienkulturen. Diese „guten“ Bakterien leben schon seit Jahrtausenden mit Menschen im Einklang. Jetzt, im 21. Jahrhundert schließt Lonely Cat diesen Kreis wieder!

Warum Lonely Cat?

Anstatt viel Geld für aufwendige Designs auszugeben machen die Kombucha-Brauer ihre Etiketten selbst. Als Covermodels sind Katzen aus dem Tierheim abgedruckt, die einen guten Platz suchen. Wenn die glückliche Nachricht kommt, dass eine Katze adoptiert wurde, werden neue Etiketten gedruckt. Mit jeder Flasche helfen Sie den Lonely Cats einen Platz zu finden!


Mehr Infoslonelycatkombucha.com

 

Lernen leicht gemacht

Vom Spielspaß zum Lernerfolg: Mit der neuen Spielereihe „ich lerne“ von Jumbo können Kinder ab vier Jahren Basisfähigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen schon ab dem Kindergartenalter spielerisch erlernen. Zusätzlich werden die Feinmotorik und Auge-Hand-Koordination trainiert.

Die verschiedenen Spiele fördern auch andere Fähigkeiten wie Selbstkontrolle und Eigenständigkeit, was wiederum den Eltern die Chance gibt, ihren Kleinen beim Lernen auch den benötigten Freiraum zu lassen. Mit den Lernspielen starten die Kinder entspannt in den Schulalltag und haben gleichzeitig Spaß an den altersgerechten Aufgaben.

Wir verlosen 3 Exemplare!

E-Mail-Adresse

Preis: 24,99 Euro

 

Hornbach eröffnet die Grillsaison

Der argentinische Koch Chakall grillt am Freitag, den 26. Mai im Hornbach Markt Stadlau (22., Stadlauer Straße 37). Erleben Sie den Meisterkoch von 14 bis 18 live und holen Sie sich Tipps und Tricks sowie gratis Kostproben vom Grill!

Chakall ist nicht nur bekennender Genussmensch und Koch mit Leib und Seele, sondern vor allem auch Weltenbummler mit einem unstillbaren Hunger auf Neues. Sein südländisches Temperament trifft auf feuriges Grillvergnügen und er empfiehlt daher Qualitätsgriller der Marke Tenneker.

Auf seinen Reisen erkundet der TV-Koch, Restaurantbetreiber und Lebenskünstler die kulinarischen Geheimnisse von Land und Leuten. Die lässt er, neben seinen südamerikanischen Wurzeln, in seine Kreationen einfließen. Seine Lieblingsrezepte für gute Laune sammelt Chakall in seinen Kochbüchern „Chakall kocht“, „Chakalls Sudaka“ und jetzt auch exklusiv im neuen Tenneker Grillkochbuch.

Die von Hornbach angebotenen Tenneker Griller gibt es in verschiedensten Variationen und können sowohl mit Holzkohle, Gas oder auch elektrisch betrieben werden. Neben Grillen ist sogar das Räuchern von Steaks, Spare Ribs, Fisch, Braten oder Gemüse möglich.

Sportlich in die warme Jahreszeit mit Rankl

Sport Rankl ist ein kompetentes Fachgeschäft und Premiumoutlet für Sportler. In der Filiale im 21. Bezirk (Brünner Straße 72A) erwartet Sie ein Einkaufserlebnis mit umfangreichem Sortiment an Marken-Sportartikeln, wobei alles immer bis zu 70 Prozent reduziert ist.

Die Spezialisten bieten ein neues und modernes Geschäftslokal mit Wohlfühl-Ambiente und perfekt geschulten Mitarbeitern. Der Beratung wird ein sehr hoher Stellenwert beigemessen, denn das Personal weiß selbst, dass Sport nur mit perfekt passender Ausrüstung so richtig Spaß macht. Ganz nach dem Motto: Beratung, Service, Leidenschaft.

Momentan können Kunden von einer Aktion profitieren: Rankl bietet eine große Auswahl an Fitness- und Trainingsbekleidung, die von 8. bis 20. Mai um 50 Prozent reduziert ist. Sichern Sie sich den unten stehenden Gutschein!


Einfach ausdrucken und Rabatt erhalten!

Nachwuchs bei Schönbrunner Felsenpinguinen

Im Polarium im Tiergarten Schönbrunn gibt es Nachwuchs: Bei den bedrohten Felsenpinguinen sind seit Mitte April nach rund 33 Tagen Brutzeit elf Küken geschlüpft. Bei der Aufzucht ist Arbeitsteilung angesagt: Abwechselnd wärmen die fürsorglichen Pinguin-Eltern die Kleinen und füttern sie mit vorverdauter Nahrung. Die Erhaltungszucht in Zoos ist wichtig, denn im Freiland sieht die Situation für diese Pinguin-Art traurig aus. „Der Nördliche Felsenpinguin brütet auf der Inselgruppe rund um Tristan da Cunha im südlichen Atlantik und ist stark gefährdet. Hauptursachen für seine Bedrohung sind die Überfischung und Verschmutzung der Meere sowie der Klimawandel“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Nur 96 Nördliche Felsenpinguine leben derzeit in europäischen Zoos. Die größte Kolonie mit 45 erwachsenen Tieren gibt es in Schönbrunn. Der Tiergarten führt auch das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für diese auffällige Pinguinart mit den gelben Federbüscheln am Kopf. Jedes Jahr gibt es in Schönbrunn Nachwuchs, was weltweit sonst in keinem anderen Zoo so regelmäßig gelingt. Seit der Neueröffnung des Polariums im Jahr 2004 hat der Tiergarten 41 Felsenpinguin-Jungtiere an andere Zoos abgegeben. Schratter: „Durch unsere langjährige Erfahrung in Haltung und Zucht möchten wir mithelfen, auch in anderen Zoos Kolonien aufzubauen, bei denen es mit Nachwuchs klappt.“

© Daniel Zupanc

Heiße Stimmung bei den Hot Box Girls

L’OPERA BURLESQUE: VIGNETTE COQUETTE

Opera Moderne und The Hot Box Girls präsentieren in Koproduktion L’Opera Burlesque. Diese zur Bühnenshow gewordene Fantasie vereint die Schönheit der Oper und die Eleganz des neoklassischen Burlesque-Tanzes, gespickt mit Luftakrobatik, Fächertanz und atemberaubenden klassischen Stimmen.

Termine:
Samstag, 25.03.2017, 20 Uhr
Samstag, 22.04.2017, 20 Uhr
Freitag, 19.05.2017, 20 Uhr

HOT BURLESQUE REVUE

„Sisters from another Mister“ ist die jazzige, unterhaltsame Schwester der Opernshow. Die Mischung aus heißem Jazz, Musicalrevue, Tanz und Burlesque begeistert seit mehreren Jahren das Wiener Publikum. A Jazz Burlesque erzählt die Geschichte zweier Städte und zweier Schwestern, die sich – vor Jahren getrennt und nun wieder vereint – zusammentun, um alte G’schichtln und neue G’schpusis in bester musikalischer Manier zu drucken.

Termine:
Samstag, 20.05.2017, 20 Uhr
Freitag, 28.04.2017, 20 Uhr

Wir verlosen 4×2 Tickets für den 19. und 20. Mai!

E-Mail-Adresse


Infoswww.hotboxgirls.com
Ticketswww.simpl.at


Einsendeschluss für die Gewinnspielteilnahme: 11.5.2017

Heimische Fleischspezialitäten bei Kammerhofer

In der Fleischerei Kammerhofer finden echte Fleischtiger nur ausgewählte Produkte und Qualität aus Österreich. Der Mostviertler Fleischermeister verarbeitet seine Ware ausschließlich selbst. Daher werden seine Kunden mit frischen selbstgemachten Wurst- und Selchwaren verwöhnt. Für den perfekten Grillabend bereitet Kammerhofer Ihnen das beste Fleisch nach persönlichen Wünschen zu. Grillkotlette und Steakfleisch sowie Schweins- und Rinderbraten werden in dem Hernalser Kleinbetrieb geboten. Auch täglich frisch gekochte Spezialitäten wie Gulasch, Beuschl, Kuttelsuppe und verschiedenste Knödelsorten gibt es bei Kammerhofer.

Wir verlosen 5 Schmankerl-Platten für je 2 Personen von der Fleischerei Kammerhofer!

E-Mail-Adresse

Außerdem: Im Mai gibt’s 5% Rabatt auf Ihren Einkauf!


17., Hernalser Hauptstraße 163
Tel.: 0676/9530606 oder 01/480 16 81
www.kammerhofer-gourmet.at


Einsendeschluss für die Gewinnspielteilnahme: 16.5.2017

Schenkfest in Floridsdorf

Die Gebietsbetreuung Floridsdorf veranstaltet ein Schenkfest. Damit will die Gebietsbetreuung den Austausch zwischen den Bewohnern und die Kommunikation im Stadtteil fördern. Beim Schenkfest können Sie Dinge weitergeben statt wegwerfen: Spielsachen, Kleider, Bücher, Taschen, Geschirr, Sportartikel oder Möbel. Vielleicht können Sie aber auch etwas besonders gut, was andere brauchen: Jonglieren, Vorlesen oder Reparieren zum Beispiel. Auf unserer Pinnwand ist Platz für Gutscheine mit Ihren Angeboten. Vielleicht finden Sie beim Schenkfest etwas Unerwartetes, das Sie schon lange suchen. Bringen Sie, was Sie gerne geben. Nehmen Sie mit, was Sie brauchen.
Alle, die mehr als einen Rucksack voller Geschenke mitbringen wollen, werden um Anmeldung bei der Gebietsbetreuung Floridsdorf gebeten.
Teil.: 01/270 60 43 oder gb21@gbstern.at
Von sehr großen Gegenständen (Möbel, Kinderwagen, Kühlschränke etc.) bitte nur ein Foto mit Beschreibung mitnehmen!
Alle Dinge zum Verschenken sollen sauber und benutzbar sein. Was am Schluss noch übrig ist, wird an soziale Initiativen weitergegeben.

Schenkfest

Wann: Freitag, 19. Mai, 13.30-16.30 Uhr

Wo: Kindergarten/Hort
21., Mengergasse 35

 

 

Bilder zum Begreifen in Stammersdorf

Es ist wieder so weit. Pünktlich zum Mailüfterl, dem Kellergassenfest in Stammersdorf, zeigt Alexander Imre seine neuesten Schöpfungen und Altbekanntes aus seiner Werkstatt. Begreifbare Holzbilder verschiedener Motive. Was bei herkömmlichen Kunstwerken unmöglich ist, dazu lädt er in sein altes Presshaus in der Stammersdorfer Kellergasse 14 ein: „Greifen Sie zu“. Aus unterschiedlichen Holzarten kombiniert Alexander Imre seine Bilder, die aus Einzelteilen zusammengefügt sind, und wo sich das Motiv reliefartig abhebt. Dabei bindet er die Struktur des Holzes in die Gestaltung des Bildes ein. „So schaffe ich aus Holz, dem wahrscheinlich ältesten Werkstoff der Menschheit, unverwechselbare Kunstwerke.“ erklärt Imre die Begeisterung für seine Arbeit.

Als Gastausstellerin zeigt Katharina Mavridou-Olson ihre künstlerisch gestalteten Art-Glas Objekte aus ihrem Atelier in Langenlois. Hochwertiges, buntes Glas wird zu verschiedenen Objekten wie Flaschenbilder, Schalen, Servierplatten oder Bäumchen, durch Einarbeitung von Edelmetallen zu einzigartigen Objekten verschmolzen. Bei beiden Ausstellung ist der Eintritt frei.

Was: Bilder zum Begreifen
Wann: 6. und 7. Mai  (Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 12 bis 18 Uhr)
Wo: Stammersdorfer Kellergasse (Brünnerstraße/Ebereschgasse)

Wildkräuterwanderung in Floridsdorf

Die Gebietsbetreuung Floridsdorf veranstaltet eine Kräuterwanderung. Unter der fachkundigen Führung von Gertrude Henzl  wird zunächst geändert und gesammelt – anschließend verkochen die Teilnehmer ihr Gut und lassen sich die daraus zubereiteten Speisen im Lokal der Gebietsbetreuung gut schmecken.
Essbare Schätze wachsen unerkannt vor unserer Haustüre. In Floridsdorf können Kräuter und Blätter von Bäumen frisch geerntet und zu köstlichen Besonderheiten verarbeitet werden. Das vermeidet lange Transportwege und schult die Wahrnehmung der Stadtnatur. Wer erntet und sammelt, lernt nicht nur sein Stadtgebiet besser kennen, sondern kommt auch mit Menschen ins Gespräch und erhält Wissen über saisonale Früchte und die Verarbeitung von Wildpflanzen. Im Rahmen der Initiative „Essbares Floridsdorf“ hat das Team der GB*21 eine umfangreiche Broschüre mit Tipps zu den Themen Wildkräuter, Wildobst und zum nachbarschaftlichen Gärtnern in Floridsdorf zusammengestellt.

Wildkräuterwanderung in Floridsdorf

Wann: Samstag, 13. Mai, 9-18 Uhr

Treffpunkt: Gebietsbetreuung Floridsdorf, 21., Matthäus-Jiszda-Straße 3/EG

Information und Anmeldung unter 01/ 270 60 43 oder gb21@gbstern.at

 

 

„Tag des Sports“ bleibt im Prater!

Die Änderung der Location machte aus einer Notvariante eine Erfolgsgeschichte. Durch den Umbau und die Übersied­lung des Parlaments auf den Heldenplatz war die langjährige Location im Vorjahr nicht für den „Tag des Sports“ verfügbar. Also was tun? In den Prater umziehen …

Zwar gab es im Vorfeld einige Zweifler, aber heute ist klar: „Die positive Resonanz nach der Premiere hat alle überzeugt. Die Sportler waren von der neuen Location ebenso begeistert wie Sportverbände und Sportorganisationen“, betont Sportminister Hans Peter Doskozil.

Und die 300.000 Besucher ­können das nur bezeugen! Womit klar ist, dass nicht nur der 17. Tag des Sports am 23. September im Prater stattfindet. „Wir bleiben. Hier im Prater kann die Veranstaltung endlich weiter wachsen.“