23 Tage feiern beim Festival der Bezirke

Am 1. Juni starten dann die Bezirksfeste. In bewährter Manier wird in der Inneren Stadt am 1. Juni begonnen, geht dann mit der Leopoldstadt am 2. Juni weiter (3. Juni Landstraße, 4. Juni Wieden, …) und endet am 23. Juni in Liesing. Gestartet wird jeden Nachmittag um 15 Uhr mit einem Kinder- und Jugendprogramm, am Abend geht es mit Weltmusik und neuer Wiener Szene weiter. Der allgemeine Ausklang des Bezirksfestivals findet am 23. Juni, 19.30, in der Tschauner Bühne (16., Maroltingergasse 43) statt.

Neu ist dieses Jahr der Festivalsong, so was gab es bisher noch nicht. "Mein Wien" ist eine Hommage an Wien und das Wiener Lebensgefühl, komponiert und getextet von Ulli Bäer und Ulli Winter. Ebenfalls neu ist der "Hackbus". Das ist ein fahrendes Kreativ-Labor für digitale Kunst und Kultur, in dem Besucher erste Erfahrungen mit dieser Kultursparte machen können.

Mehr Informationen und das detaillierte Programm findest du hier

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *