25 Jahre Museumsgeschichte

Kunst Haus Wien

Wo einst die weltberühmten Thonet-Sessel hergestellt wurden, befindet sich seit 1991 ein Museum. Doch dabei handelt es sich nicht um ein gewöhn­liches Museum, sondern um das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Kunst Haus Wien. Das Haus besticht dem Stil des provokanten Ausnahmekünstlers entsprechend nicht nur architektonisch, sondern beherbergt auch die weltweit einzige permanente Ausstellung Hundertwassers.

3,5 Millionen Besucher
Am 9. April feierte das Haus an der Weißgerberlände (3.), dessen oberste Stockwerke Hundertwasser selbst zeitweise bewohnte, seinen 25. Geburtstag. Für die Betreiber Grund genug, mit dem Publikum zu feiern und sich etwas Spezi­elles einfallen zu lassen. Als ­Jubiläumsgeschenk wird es künftig eine Familienjahreskarte um 39 Euro geben. Für Kunstfreunde findet am 6. Mai zudem ein Tag der offenen Tür mit Gratiseintritt statt.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.