37-jähriger Sprayer ­erwischt

Die neue Zusammenarbeit von Wiener Linien und Polizei bringt erste Erfolge. Jetzt konnten Wiener Linien-Mitarbeiter im Bereich der U3 einen Verdächtigen beobachten, der sich mit einem Schlüssel Zutritt zu U-Bahn-Bereichen verschaffte. Die alarmierte Polizei konnte den 37-Jährigen kurz darauf anhalten und stellte eine Stoff­tasche mit gleich sieben Lackspraydosen, einem illegal nachgemachten Schlüssel und zwei Kamera-Speicherkarten sicher. Offenbar ein vereitelter Graffiti-Angriff.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.