3. Gartensprechstunde: Permakultur in der Stadt

Permakultur ist ein Planungsansatz für menschliche Lebensräume, der biologische Kreisläufe, systemisches Verständnis und ethische Verantwortung ins Zentrum des Gestaltens stellt. „Kultur“ – von Menschen Geschaffenes – soll mit „Natur“ so verknüpft werden, dass diese Verbindung permanent und nachhaltig möglich ist. Diese Perma-Kultur gilt für Einzelpersonen über lokale Gemeinschaften bis zu gesellschaftlichen Entwicklungen. (http://www.permakultur.net/)

Werner Kvarda, Professor im Ruhestand der Universität für Bodenkultur Wien, hält am FR, 29. Juli (18 bis 20 Uhr) im Rahmen der Gartensprechstunde im Seestadtgarten einen Vortrag über seine Motivation zur Permakultur und erläutert Ziele, Zweck sowie Methoden und Prinzipien dieses nachhaltigen Planungsansatzes für menschliche Lebensräume.

Wann? FR, 29. Juli (18 bis 20 Uhr)

Wo? Im Seestadtgarten

Gelände von aspern Die Seestadt Wiens
(ehem. Flugfeld Aspern)

Anreise mit dem Auto:
Zufahrt über Groß-Enzersdorfer Straße, auf Höhe Lannesstraße vis-à-vis Richtung Rollbahn

Anreise zu Fuß oder mit dem Fahrrad:
Öffentlich: U2 bis Aspernstraße, weiter mit dem Bus 97 A bis An den Alten Schanzen

Info & Anfahrt:

http://www.aspern-seestadt.at/publik/100,3-gartensprechstunde-permakultur-in-der-stadt.html

  • Adresse: Rosthorngasse, 1220 Wien

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *