60 Jahre Weltspartag

Im Alsergrunder Bezirksmuseum zeigt eine Dauerausstellung Besuchern Weltspartagsgeschenke aus der gesamten Zweiten Republik. Renate Steinkellner war 35 Jahre lang für die damalige Zen­tralsparkasse tätig. Schon in ihrer Berufszeit ­begann sie mit dem Sammeln von Weltspartagsgeschenken und hob diese seit dem Jahr 1977 lückenlos auf. Nach ihrer Tätigkeit in der Bank ­begann sie sich auch auf die Suche nach Geschenken aus der Zeit seit 1957 zu machen.

Haus für Sparefroh

Immer prominent vertreten war dabei der Sparbegleiter „Sparefroh“. Die Werbe­figur war vor allem in den 1960er und 1970er Jahren ständiger Begleiter in den Klassen- und Kinderzimmern der rotweiß­roten Jugend. Seit kurzem ist die Sammlung von Renate Steinkellner im Rahmen einer Dauerausstellung im Alsergrunder Bezirksmuseum, Währinger Straße 43, zu sehen.

Niedrige Zinsen

Gerade in Zeiten wie diesen, mit Zinsen auf einem historischen Tiefststand, könnte man meinen, dass das klassische Sparbuch ausgedient hätte. Und doch erfreut sich diese Sparform auch heuer noch immer großer Beliebtheit. Und so findet mittlerweile seit 1924 jedes Jahr der Weltspartag statt. Und damit auch die ­Kreation und Ausgabe neuer Geschenke für die Sammlung von Frau Steinkellner. Infos: bezirksmuseum-alsergrund.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.