Simmering sucht Busfirma

Neue Werksverkehrsverbindung

Seit Längerem gab es Gespräche über den Ausbau einer Busverbindung rund um Kaiserebersdorf in Richtung Sofie-Lazarsfeld-Straße. Doch für die Wiener Linien ist der Bedarf zu gering, um die dortige öffentliche Verkehrsanbindung auszubauen. Deshalb wird jetzt seitens des Bezirks daran gearbeitet, eine gesonderte Busverbindung in Form eines sogenannten Werkverkehrs bis zum Tor 9 am Zentralfriedhof zu installieren. Laut aktueller Erhebungen arbeiten in den umliegenden Unternehmen entlang der Ailecgasse etwa 730 Personen, von denen rund die Hälfte eine solche Anbindung aktiv nützen würde. Die dortigen Firmen haben sich bereit erklärt, an den Kosten zu beteiligen. Derzeit läuft die Suche nach geeigneten Busunternehmen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.