1.000 neue Wohnungen in Leopoldau

Auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Leopoldau entstehen 1.000 neue Wohnungen: Bis Ende 2018/Anfang 2019 wird auf 42 Hektar das Projekt ,,Neu Leopoldau“ verwirklicht. ,,Die geförderten Wohnungen sind speziell auf die Bedürfnisse der Jungen – Singles, Alleinerzieher, Familien mit Kindern und Jugendlichen –  zugeschnitten“, betont Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. Damit reagiert die Stadt Wien auf den enormen Zuwachs von jungen Menschen. Das Projekt ,,Neu Leopoldau“ geht nach vier Jahre Planung in die Bauphase. Auf insgesamt acht Bauplätzen werden rund 1.000 Wohnungen – davon etwa 640 geförderte Mietwohnungen und 330 sogenannte Smart-Wohnungen – gebaut, von denen jede entweder mit einer Loggia, einem Garten oder einer Terrasse ausgestattet ist. Smart-Wohnungen sind speziell auf junge Mieter abgestimmt und besonders günstig (7,50 € pro Quadratmeter). Zusätzlich bereichern vier Studenten- bzw. Lehrlingsheim, ein Kindergarten und 1.000 Quadratmeter Gemeinschaftsräume das Siedlungsbild.

Viel Grün in Leopoldau

,,Neu Lepoldau“ wird umweltfreundlich gestaltet: Die Energie liefern zum Teil Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus wird es Gemeinschaftsgärten geben sowie einen 8.100 Quadratmeter großer öffentlicher Park. Die Kosten des Bauprojekts werden sich auf 120 Mio. Euro belaufen, von denen 41,6 Mio. aus den Mitteln der Wohnbauförderung beigesteuert werden. Die Mauern, die das Gelände derzeit umgeben, werden teilweise abgerissen bzw. mit Fenstern durchsetzt.

 


 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.