Kino: „Die glorreichen Sieben“ reiten wieder!

Sieben Outlaws, Kopfgeldjäger und Spieler sollen das Western-Kaff Rose Creek im Kino-Remake „Die glorreichen Sieben“ vor einem bösen Geschäftsmann schützen. Ab 23. September läuft der neue US-Blockbuster in den Wiener Kinos!

Bereits 1954 inszenierte der japanische Meisterregisseur Akira Kurosawa sein Epos „Die sieben Samurai“. Nicht nur war der Film seinerzeit als die teuerste Produktion des Landes, sondern galt schon bald als Meilenstein der Filmgeschichte. Dass die Geschichte nicht nur mit Samurai-Kriegern funktioniert, bewies 1960 John Sturges in seiner Western-Adaption „Die glorreichen Sieben“, in der welcher die sieben Rächer nun als Outlaws durch den Wilden Westen ritten. Yul Brynner nahm hier die Rolle als Kopf der Revolverhelden ein.

Nun inszeniert Antoine Fuqua („Training Day“, „The Equalizer“) das Remake des klassischen Westerns. Dabei besetzte er abermals Oscar-Preisträger Denzel Washington in einer Hauptrolle als den Anführer der glorreichen Sieben. Weitere Hollywood-Größen sind mit Chris Pratt („Guardians of the Galaxy“), Ethan Hawke („Boyhood“) und Peter Sarsgaard („Jarhead“), Haley Bennett („Hardcore“) mit an Bord.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.