923 Alkotests in fünf Wochen!

Fleißig sind sie, die neuen Bereitschaftsbeamten der Wiener Polizei. In den ersten Wochen der Einheit, die im ganzen Stadtgebiet im Einsatz ist, konnten 4.457 Identitäten festgestellt werden. 185 davon waren gerichtlich gesuchte Personen – ein Schlag mitten ins Herz der Kriminellen.

127 Mal rückten die Bereitschaftspolizisten aus, um Festnahmen auszusprechen. 515 Mal wurden Fahrzeuge überprüft, wobei gleich 923 Mal Alkohol-Vortests durchgeführt wurden. In Vorweihnachtszeiten mit Punsch an jeder Ecke eine neue Qualität der Kontrolle. Entsprechend selten, nämlich nur 12 Mal, wurde der Führernschein abgenommen.

Weitere Bilanzzahlen, die von der Einsatzabteilung Bereitschaftspolizei bekanntgegeben wurden: Es gab 573 straf- und verwaltungsrechtliche Anzeigen, 384 Organmandate und 69 vorläufige Sicherstellungen, davon 43 nach dem Suchtmittelgesetz.

  • Adresse: Stephansplatz, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *