Achtspuriger Fly Over kehrt zurück

Auf der A 23 (Südosttangente) kommt heuer gleich zweimal ein Fly Over zum Einsatz. Beide Male in Fahrtrichtung Süden zwischen der Anschlussstelle Landstraße und der gesperrten Ausfahrt Simmering. In der Nacht von Samstag (23.8.) auf Sonntag (24.8.) wird er erstmals zusammengebaut.

Unter der Spezialkonstruktion tauscht die ASFINAG die Fahrbahnübergänge. "Wir bauen den Fly Over heuer erstmals nach acht Jahren wieder über vier Fahrspuren auf", so Gernot Brandtner von der ASFINAG. "Die Auswahl von Fahrspuren auf dem Fly Over gibt uns die Möglichkeit, Sanierungen innerhalb kürzester Zeit und ohne Verkehrsbehinderung durchzuführen."

Eine Botschaft, die alle Autofahrer gerne hören …

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.