Foto: Nosko

Aktionsradius: “Welcome On Bella Terra”

Die Ausstellung “Welcome On Bella Terra”, die bis 25. Oktober im Aktionsradius Wien (1200 Wien, Gaußplatz 11) zu sehen ist, zeigt eine Rückschau der vergangenen 20 Jahre des Projekts „soylent green“ von Uta Weber und Thomas Stimm. Kultur für alle durch Kultur von allen“, das Leitthema des Projekts, könnte unseren Planeten zu einer gemeinsamen Heimat werden lassen. Uta Weber und Thomas Stimm entwickelten die Idee von Terranian Dots, einem Netzwerk, welches allen Terraniern offen steht, denen die nationale Herkunft aus welchen Gründen auch immer abhanden kam oder zu eng wurde. Es sollte das uns allen Gemeinsame immer bewusst bleiben: Wir sind ein Planet.

Vor 20 Jahren wurde das Künstlerkollektiv „soylent green”, benannt nach dem gleichnamigen Film von R. Fleischer aus dem Jahr 1973, von Uta Weber und Thomas Stimm in Köln gegründet. Durch verschiedene Reisen der beiden Künstler und durch das multikulturelle Umfeld, in dem sie in jener Zeit lebten und arbeiteten, entstand die Idee von einer Welt, die sich gegenseitig inspiriert und austauscht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *