Al Cook Trio

Al Cook – g, voc
Charlie Lloyd – p
Harry Hudson – d

Selbstverständlich darf der „Urvater“ der österreichischen Bluesszene in unserem Programm wieder nicht fehlen – wir freuen uns, diese lebende Legende auch in ihrem 48. Bühnenjahr bei uns zu Gast zu haben.
Seit 23 Jahren sind Charly und Harry nun schon seine kongenialen Begleitmusiker – ein großartiges, eingespieltes Team!
www.alcook.at

reservierung@bluesimon.at oder 0664 2347100

  • Adresse: Kürschnergasse 9, 1210 Wien

Al Cook Trio

ein spezieller Termin – Al und Charlie haben Geburtstag…. für Al heißt es „mit 66 Jahren, da fängt das Leben an”
und Charlie ist wieder ein Jahr jünger geworden!
Was gibt es schöneres für Vollblutmusiker als gemeinsam mit ihrem langjährigen Bandkollegen und Freund Harry und ihren Fans gemeinsam zu feiern……

Kaum zu glauben, dass Al seit mehr als 46 Jahren auf der Bühne steht….er ist einer der letzten Vertreter des authentischen Blues und blieb sich und seinem Stil bis heute treu – abgesehen von einem kleinen Abstecher zum Rockabilly in den 80er Jahren. Er spielt Blues pur, unberührt von zeitgeistigen Strömungen. Genau dies bringt ihm eine Sonderstellung in der europaweiten Bluesszene ein und macht seine Konzerte zu außergewöhnlichen Ereignissen.

Für zahlreiche heimische Bluesmusiker war er zu Beginn ihrer Laufbahn der primäre Live-Eindruck, auch wenn sie später eigene, oft andere Wege gingen.
Nicht nur die Musik macht Al Cook zu einem Unikat, er selbst ist ein lebendes Gesamtkunstwerk.
Sein Lieblingszitat:
„Spiele nie – um des Beifalls Willen – das falsche Lied.”

  • Adresse: Kürschnergasse 9, 1210 Wien

Al Cook Trio

Seit mehr als 45 Jahren begeistert Al Cook, der in den 70er Jahren europaweit als „The White King of Black Blues” gefeiert wurde, sein Publikum.

Er ist einer der letzten Vertreter des authentischen Blues und blieb sich und seinem Stil bis heute treu – abgesehen von einem kleinen Abstecher zum Rockabilly in den 80er Jahren. Er spielt Blues pur, unberührt von zeitgeistigen Strömungen.
Genau dies bringt ihm eine Sonderstellung in der europaweiten Bluesszene ein und macht seine Konzerte zu außergewöhnlichen Ereignissen.
Al gilt trotz Kontroversen mit der Populärkultur als die Institution des authentischen Blues – weder Zeitgeist noch lukrative Angebote, seine Musik im Populärgewand zu verkaufen, haben seiner Mission etwas anhaben können.
Für zahlreiche heimische Bluesmusiker war er zu Beginn ihrer Laufbahn der primäre Live-Eindruck, auch wenn sie später ihre eigenen Wege gingen.
Aber nicht nur die Musik macht Al Cook zu einem Unikat, er selbst ist ein lebendes Gesamtkunstwerk.

Zitat Al Cook: „Spiele nie – um des Beifalls Willen – das falsche Lied.”

  • Adresse: Kürschnergasse 9, 1210 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *