Alle unter einem Dach

Kürlich haben die ersten Bewohner des neuen Hauses VinziRast-mittendrin in der Währinger Straße 19 die Schlüssel zu ihren neuen Wohnungen erhalten.

Studis und Obdachlose

Das neuartige Wohnprojekt sieht vor, dass Studierende und obdachlose Menschen erstmals gemeinsam unter einem Dach leben. Das generalsanierte Haus aus dem 19. Jahrhundert bietet insgesamt 27 Zimmer – eingeteilt in zehn Wohngemeinschaften, ein Lokal, Veranstaltungs- und Seminarräume sowie weitere Gemeinschaftsräume. Derzeit leben 17 Menschen in dem Haus, bis Ende Mai soll es vollständig bewohnt sein. Das  Projekt entstand aus einer gemeinsamen Entwicklung der Vinzenzgemeinschaft und der Uni Wien. Durch die direkte Nähe zur Hauptuni ist das Haus ein Ort, der eine neue Art der Begegnung für Menschen mit unterschiedlichem sozialen Hintergrund ermöglicht.

  • Adresse: Währinger Straße 19, 1090 Wien

Alle unter einem Dach

Gemeinsam lernen von 0 bis 10 Jahren

Am Campus Gertrude-Fröhlich-Sandner auf dem ehemaligen Nordbahnhofgelände startete mit Schulbeginn eine 17-klassige Ganztagsvolksschule für 420 Kinder. "Gemeinsam mit einem 11-gruppigen Kindergarten mit 250 Kindern "unter einem Dach" wird dieser Campus zu ­einer gemeinsamen Bildungseinrichtung für 0- bis 10-Jährige", betonte Bezirksvorsteher Gerhard Kubik im Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT. Die Stadt investiert hier insgesamt 38 Mio. Euro.

Weitere Ganztagsschulen im Bezirk

An einem weiteren neuen Standort, der Vereinsgasse, wurden gerade die aktuellen Sanierungs- und Umbauarbeiten beendet: Die Schule, die einen weiteren Trakt (das ehemalige Tröpferl­bad) dazubekommen hat, wird nun ebenfalls zur Ganztagsschule: Alle Innenräume wurden ausgemalt und hell und freundlich eingerichtet. Weiters wurden – für den Ganztagesbetrieb – eine Ausgabe­küche und Speisesäle eingebaut und neue Garderobenräume geschaffen. Insgesamt werden hier bis 2011 über 4 Millionen Euro investiert.

  • Adresse: Ernst-Melchior-Gasse 9, 1020 Wien