Alles neu am Bahnhof Wien Meidling

Als ­internationale, nationale sowie ­regionale Verkehrsdrehscheibe hat der Wiener Hauptbahnhof ­zusammen mit dem Bahnhof Wien Meidling im Dezember 2015 seine volle Funktion aufgenommen. Dabei spielt der Meidlinger Bahnhof eine zen­trale Rolle als schnelle Umsteigeverbindung, weil alle ÖBB-Fernverkehrszüge aus und nach Richtung Westen auch in Meidling halten. So verkürzt sich nun etwa die Fahrzeit von Wiener Neustadt nach St. Pölten um 30 Minuten und von Graz nach Amstetten sogar um bis zu 52 Minuten. Im Zuge des Um- und Ausbaus wurden sämtliche ÖBB-Service-Einrichtungen erweitert und auf einen stärkeren Bahnverkehr ausgerichtet. So wurde auch das Reisezentrum modernisiert und vergrößert.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.