Allles tanzt – Maskenball in der Hofburg

Wieder einmal war die Rudolfina Redoute ein farben- und maskenprächtiges Ereignis und damit der verdiente Höhepunkt der Wiener Faschingssaison am Rosenmontag.

Die heurige Rudolfina Redoute in der Hofburg war ein sehr feiner Ball, der positiverweise nicht derart überfüllt ist, wie manch andere Bälle. Die Maskenpflicht für die Damen verleiht dem Ganzen eine elegante Note und erinnert an Faschingsbälle vergangener Jahrhunderte.

Zum Dreivierteltakt drehten die Paare auf dem kaiserlichen Parkett ihre Runden. Bis Mitternacht hieß es Damenwahl auf der letzten traditionsreichen Veranstaltung dieser Art und die Herren genossen sichtlich sich von maskierten Schönheiten zum Walzer auffordern zu lassen. Alles in allem ist die Redoute besonders für Tanzbegeisterte zu
empfehlen: hier hat man endlich mal Platz genug auf der Tanzfläche!

  • Adresse: Hofburg, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *