Alpengarten

Alpenblumen mitten im Dritten

Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf und zeigt ihre Schönheit auf blühenden Wiesen und in den Wäldern am Rande der Stadt. Aber auch mitten in Wien kann sich die Pflanzenwelt in voller Pracht entfalten – auf den 2.500 Quadratmetern des Alpengartens im Belvederegarten. Von Ende März bis Ende August können hier alljährlich mehr als 4.000 Pflanzenarten aus Alpingebieten der ganzen Welt bestaunt werden. Zu den Besonderheiten zählen die Rhododendronblüte, die Hauswurz-Sammlung mit rund 300 Sorten sowie eine Bonsai-Sammlung.Der Alpengarten feiert heuer sein 150-jähriges Jubiläum und ist damit der älteste ­seiner Art in ganz Europa. Grund genug für einen ­Besuch dieser Ruhe-Oase mitten in der Stadt.

Der Alpengarten im Belvederegarten ist über den Landstraßer Gürtel 3, die Prinz-Eugen-Straße 27 und den Rennweg 6 zugänglich.

  • Web: http://
  • Adresse: Prinz-Eugen-Straße 27, 1040 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *