Alternatives Geschenk des Entwicklungshilfeklubs

Unter dem Motto „Weihnachten auch für andere“ verknüpft der Leopoldstädter Entwicklungshilfeklub die Tradition des Schenkens seit vielen Jahren damit, Menschen in Not zu helfen.

Die Billets der Weihnachts-Anstatt-Aktion enthalten nämlich mehr als nur gute Wünsche zur Weihnachtszeit. Jedes verschenkte Billet ermöglicht es einem Kind in Indien in die Schule zu gehen und Lesen und Schreiben zu lernen. Denn auf der Suche nach Arbeit müssen Familien oft mehrere Monate ihre Heimatdörfer verlassen. Die Kinder ziehen mit den Eltern mit, müssen die Schule unterbrechen und können nach der Rückkehr dem Unterricht nicht mehr folgen. Ohne grundlegende Schulbildung bleibt diesen Kindern die Tür zu einer besseren Zukunft verschlossen.

Mit 10,- Euro für ein originelles Weihnachtsbillet können intensive Lernkurse und Bücher für ein Kind finanziert werden, die den weiteren Schulbesuch möglich machen und es davor bewahren, ein Leben als Analphabet und Taglöhner fristen zu müssen.

Dem diesjährigen Geschenk-Billet liegen drei Engel aus Transparentpapier bei. Diese können nach persönlichen Vorstellungen bemalt oder „angezogen“ werden und finden vielleicht ein passendes Plätzchen auf dem Weihnachtsbaum oder in Ihrer ganz persönlichen Weihnachtsecke. Schicken Sie ein Foto Ihres „Lieblingsengels“ an den Entwicklungshilfeklub. Einige Beispiele werden dann in der Klubzeitung vorgestellt.

Der Erlös der Weihnachtsaktion kommt zu 100 % den Schulkindern in Indien zugute.

Entwicklungshilfeklub
Martina Brunner
1020 Wien, Böcklinstraße 44
Tel. 01 7205150
office@eh-klub.at
www.eh-klub.at

  • Adresse: Böcklinstraße 44, 1020 Wien