Amelie Weinwurm “Heimat”

In den Werken von Amelie Weinwurm ist Verhaltensforschung und die damit verbundenen Fragen an das moderne Leben ein wiederkehrendes Thema.
In dieser Ausstellung steht der Begriff HEIMAT für sie weniger als vordergründiger Begriff, sondern als Umfeld für Verhalten und Fehlleistung ursprünglich der Arterhaltung dienender Verhaltensmechanismen.
Die Bilder zeigen zwischenmenschliche Alltagssituationen durch die jene Mechanismen fragend in den Bereich der menschenmöglichen Wahrnehmung (Mesokosmos) gesetzt werden: Wozu dient der Menschheit die maßlose Vermehrung – Welche Folgen hat die fortschreitende Verweichlichung des verstädterten Menschen. etc.
Amelie Weinwurm ist ausgebildete Restauratorin und Kunsthistorikerin. Sie verarbeitet vorzugsweise Material und Materialstrukturen aus der Restaurierung und dem Bauwesen in Zeichnungen mit Photographie und Skulpturen.

www.galerie-der-freischaffenden.at
Vernissage 09. 11. 2010, 19 Uhr
Dauer der Ausstellung
10. 11. 2010 bis 03. 12. 2010
Öffnungszeiten
Mo bis Do: 10 bis 15 Uhr

  • Adresse: Lange Gasse 14, 1080 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *