Andrang auf „Das fliegende Klassenzimmer“ in Donaustadt!

Für die Theatergruppen Wien steht das kommende Schuljahr ganz im Zeichen von Kinderbuchautor Erich Kästner. Spielerisch wollen sie Volksschulkindern Klassiker, wie die „Konferenz der Tiere“ oder „Pünktchen und Anton“ näher bringen. Die Anmeldefrist für Schulen läuft bereits.

„Es wird ein ganz besonderes Schuljahr“, freut sich Schauspielerin und Theatergruppen Wien-Gründerin Nina Petz. „Wir haben über den Sommer unser Team kräftig verstärkt, und können es jetzt kaum noch erwarten loszulegen“.
Immerhin feiern die Theatergruppen Wien heuer bereits ihr 5-jähriges Jubiläum – 5 erfolgreiche und turbulente Jahre. „Kein Schuljahr lässt sich mit dem vorhergehenden vergleichen, denn jeder, der mit Kindern lebt und arbeitet weiß, dass sie immer für Überraschungen gut sind.

Dieses Jahr steht bei den Theatergruppen Wien ganz im Zeichen von Kinderbuchautor Erich Kästner. „Die Idee ist von den Kindern gekommen“, winkt die Stadlauerin ab: „Nachdem wir in den letzten Jahren bereits zu Klassikern von Shakespeare oder auch zu Grimms Märchen improvisiert haben, finde ich das eine ganz tolle und spannende Idee. Kästner ist ja fast so etwas wie der Vorläufer von J.K. Rowling und ihren „Harry Potter“-Büchern. Es gibt darin zwar keine Zauberer und auch keine Zauberschule, aber Jungen und Mädchen, die Wundersames erleben, komische Personen treffen – und vor allem, Freundschaften leben. Ideal also für die Kinder!“

Dennoch bleibt sie Ihrem Motto treu: Theater, ja. Spielen, ja. Auswendig lernen, nein: „Mir ist lieber, die Kinder beginnen spontan auf Situationen zu reagieren und mit viel Spaß zu improvisieren, als dass sie stundenlang mühsam Texte auswendig lernen.“
Das belegen sogar internationale Studien: Improvisationstheater stärkt gezielt Selbstvertrauen, Spontaneität und Kreativität. Und es macht vor allem Eines: Spaß.

Die Anmeldefrist an den Volksschulen läuft bereits auf Hochtouren, das Interesse ist gewaltig.

Gerne bieten die Theatergruppen Wien auf www.theatergruppen.at auch die Möglichkeit einer kostenlosen Schnupperstunde an.

  • Adresse: Konstanziagasse, 1220 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *