Astro-Uhren, “Young Austria” und Gemälde

Im Landstraßer Bezirksmuseum in der Sechskrügelgasse 11 ?gibt es von Freitag, 18. Jänner, bis Sonntag, 14. April, drei neue ?Sonder-Ausstellungen zu sehen.

* Ingeborg Steyer hat eine informative? Schau mit dem Titel "Astronomische Uhren und Astrologie" gestaltet. ?In Wort und Bild werden die Betrachter über die Geschichte und die? Funktionsweisen von Sonnenuhren und astronomischen Kunstuhren? unterrichtet. Von der im Jahre 1769 vollendeten?astronomischen Uhr des Frater David A. S. Cajetano bis zur Sonnenuhr ?im Inneren Burghof zu Wien enthält die Schau vielerlei interessante ?Erläuterungen.

* Die Dokumentation "Young Austria – Österreicher im? britischen Exil, 1938 – 1947" wurde durch Sonja Frank erstellt. In ?der antifaschistischen Bewegung "Young Austria" waren im Jahre 1943 ?rund 1.300 österreichische Jugendliche aktiv, deren Ziele und Tun die ?Obfrau des Vereins "Kunstplatzl" auf Tafeln mit Bildmaterial und ?Texten sowie mit London-Fotos beschreibt.

* In der Ausstellung ?"Alexander Zelenko – Ein Landstraßer Maler stellt sich vor" werden ?der schwierige Lebensweg und jüngst entstandene Gemälde eines aus ?Usbekistan stammenden Malers präsentiert. Alexander Zelenko, Jahrgang?1954, weilt seit 1991 in Wien und hat im 3. Bezirk eine neue Heimat? gefunden. Der Künstler zeigt Ölgemälde und Aquarelle. Von der ?Blumenvase auf dem Fensterbrett bis zu Schiffchen in der Bucht nimmt ?sich der Maler verschiedenster Motive an.

Der Eröffnungsabend am? Freitag, 18. Jänner, beginnt um 19 Uhr und ist allgemein ?zugänglich.

Geöffnet sind die drei neuen Ausstellungen jeweils? Sonntag (von 1 bis 12 Uhr) und Mittwoch (von 16. bis 18 ?Uhr). Der Eintritt ist kostenlos.
Weitere Informationen fordern ?Interessierte beim ehrenamtlich tätigen Museumsleiter Karl Hauer? unter der Telefonnummer 4000/03 127 oder via E-Mail (?bm1030@bezirksmuseum.at) an.
 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.