ASV13 siegt im Lokalderby gegen Union Mauer 2:0

Es sollte der krönende Abschluß einer sehr erfolgreichen Herbstsaison des ASV13 werden, auf Grund des Schneefalls in der Nacht auf Samstag wurde das Spiel am Kunstrasen in der Grenzgasse ausgetragen. Davor mußten die Akteure noch in Eigenregie den Platz vom Schnee befreien. Um 14 Uhr begann vor rund 400 Zuschauern bei strahlendem Sonnenschein das mit Spannung erwartete Lokalderby. Die erste Halbzeit stand im Zeichen der Maurer, die durch ihr flinkes Flachpassspiel die ASV13 Verteidigung oft in Bedrängnis brachten, aber bei Torhüter Michi Gruber war dann Schuß. In der Pause versorgte das Weingut Edelmoser die Zuschauer mit Glühwein. Die zweite Halbzeit durch die Einwechslung von Gökkan Tufan vom ASV13 offensiver geführt und in der 57. Minute mit dem 1:0 durch Gerhard Frey belohnt. Jetzt entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit einer Vielzahl von Torchancen bei denen die Heimmannschaft ein wenig im Vorteil war. Hektisch wurde es nur in der Nachspielzeit, nach einem Torraub vom Maurer Michael Binder zeigte der Schiedsrichter die rote Karte und auf den Elfmeterpunkt. Dominik Kratschmer verwertete den Strafstoß sicher zum 2:0 danach beendete der umsichtige Schiedsrichter Werschnik das Match. Ein schöner Abschluß des Jahres 2010 in dem der ASV13 in 30 Meisterschaftsspielen 71 Punkte holte und nur dreimal als Verlierer vom Platz ging. Auf Eigenbauspieler zu setzen ist der richtige Weg, daher muß im Jugendbereich mit einer Verbesserung der Infrastruktur die Basis für weitere erfolgreiche Zeiten gelegt werden.

  • Adresse: Grenzgasse 1, 1130 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *