Auf den Hund gekommen

Die Welt wird nicht von Menschen beherrscht. Sondern von Fiffis, Hassos und Bellos. „Der tut nix!“ – nix von dem, was er soll. Zum Glu?ck gibt es Martin Ru?tter, den Hundeprofi, der sich am Samstag, 14. 12., ab 19.30 Uhr in der Stadthalle D als Dolmetscher zwischen Hunden und Menschen betätigt. Ein Abend voller Humor fu?r alle Hundefreunde.

Auf den Hund gekommen

Seit 2006 bietet der Hundeführschein die Möglichkeit, von Experten Tipps und Tricks im Umgang mit dem vierpfötigen Liebling zu bekommen. Aufgrund der Volksbefragung ist das, dem Wunsch von 89 % der Wiener entsprechend, für Kampfhundehalter ab Juli obligatorisch. „Ein Chance, nicht nur eine Verpflichtung“, stellt dazu der Floridsdorfer Gemeinderat Gerhard Spitzer fest und verweist etwa auf den ganzjährigen Erlass der Hundesteuer bei erfolgreicher Absolvierung der Prüfung. Das Ziel: Bei den Hundehaltern muss sichergestellt werden, dass sie mit ihrem Hund richtig umgehen können und sich im Alltag rücksichtsvoll verhalten. Die Bezirksvorstehung Floridsdorf, das (hunde-)freundliche Gasthaus Frohes Schaffen und die Tierschutzombudsstelle Wien bieten mit einem Gratis-Informationsabend umfassende Informationen durch Experten.

  • So., 18. 4., 17 Uhr und Mo., 19. 4., 17.30 Uhr im Gasthaus Frohes Schaffen (Thayagasse  5),  Anmeldung:  schulhund@schulhund.at oder Tel.: 0676/897 24 61 00

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *