Auf in die smarte Zukunft Simmerings

Alles über neue Mobilitätslösungen, smarte Gebäudesanierungen und Mitbestimmungsprojekte erfahren Besucher am 13. Oktober bei der „Walking Star Tour“ der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 3. und 11. Bezirk. Ab 16 Uhr zeigt Julia Girardi-Hoog, Leiterin des EU-Projektes „Smarter Together“, bei einer Tour was eine “Smart City“ ausmacht und wie dies aktuell in Simmering umgesetzt wird.

Entdeckungstour durchs smarte Simmering der Zukunft

Beim Spaziergang werden den Interessierten unterschiedliche Lösungen für eine „Smarte Stadt“ vorgestellt. Das SIMmobil ist der Info-Point zum Projekt „Smarter Together“, hier können Sie auch Ihre Ideen für ein smartes Simmering einbringen. Auf den Hörbigergründen wurden einst Dichtungsringe gefertigt, heute entsteht ein neuer Stadtteil mit mehr als 900 überwiegend geförderten Wohnungen.

Smart City heißt auch, die Anliegen der Menschen zu berücksichtigen – in der Wohnhausanlage Lorystraße können Mieter bei der Hof- und Fassadengestaltung mitbestimmen. Energieeinsparungen durch Sanierung und neue Mobilitätsideen bringt die Sanierung der bwsg-Wohnhausanlage in der Hauffgasse. Die NMS Enkplatz I + II wird aktuell erweitert und saniert – besonders smart: der „Null-Energie-Turnsaal“.


  • Datum: Freitag, 13.10.2017
  • Zeit: Treffpunkt 16 Uhr,
  • Wo: 11., Simmeringer Platz, beim SIMmobil, Ausgang Endstation U3
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Bequemes Schuhwerk sowie Mitnahme von Regenschutz wird empfohlen!
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.