Auf nassen Spuren

Nicht besonders vom Wetterglück waren die LehrerInnen und SchülerInnen der pKMS St. Marien im Rahmen des EU-Comenius Projekts „Terra nostra@ourearth?“verfolgt. Vom 4. auf den 5.6.2012 war ein mit der tschechischen Partnerschule ein gemeinsamer Radausflug in den Nationalpark Thayatal geplant. Aufgrund starker Regengüsse musste eine verkürzte Route gewählt werden. Trotz aller Widrigkeiten wurden das gemeinsame Ziel, die Gemeinde Lukov, erreicht. Gekrönt wurde dieser Abend von einem gemeinsamen Grillabend. Zuvor wurde bereits am Nachmittag der Vizebürgermeister der Stadt Znaim über die Ziele des Projekts mittels Broschüren unterrichtet. Leider konnten diese, wie vorgesehen, nicht an die Bevölkerung der südmährischen Stadt verteilt werden, da es immer wieder stark regnete. Deshalb wurde das Informationsbüro gebeten, diese in ihrer Einrichtung aufzulegen bzw. werden jene an die SchülerInnen der Partnereinrichtung verteilt. Trotz aller Hindernisse genossen alle Beteiligten den gemeinsamen Ausflug sehr und freuen sich auf ein Wiedersehen.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

  • Adresse: Liniengasse 21, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *