Augen auf beim Augentag

37 Millionen Menschen weltweit sind blind. 85% von ihnen leben in
Entwicklungsländern. Aber auch mehr als 43% der Österreicher sind
von Sehstörungen verschiedenster Art betroffen. Da die Menschen hierzulande auch immer älter werden – 2020 sind mehr als 2,2 Millionen Menschen in Österreich über 60 (Zahlen der Statistik Austria) – wird Augenvorsorge immer wichtiger. Um Blindheit zu vermeiden, sind Aufklärung, Prävention und
Früherkennung besonders wichtig.

Am 1. Wiener Augentag informieren Augen-Experten über Krankheiten wie Grüner und Grauer Star, Netzhauterkrankungen, diabetische Retinopathie, trockene Augen oder neue Operationstechniken. Experten stehen in Fragestunden für die Anliegen der Besucher zur Verfügung, u.a. zu folgenden Themen: Augenlipidbesprühung, Schichtbildaufnahme der Netzhaut, "Blind-Fair"-kostung, elektronische Sehhilfen

WAS: Erster Wiener Augentag
WANN: Do., 14. 10., 10-18 Uhr
WO: Rathaus, 1., Lichtenfelsgasse 2

INFO

  • Adresse: Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *