Aus für Skate-Park

Mit viel Mühe und Herzblut haben die Skater den brach liegenden Platz auf dem ÖBB-Gelände in der Innstraße aufgemotzt. Glassplitter und anderer Müll wurden entfernt und ein wahres Skate-Paradies mit mehreren Rampen von den Burschen selbst aufgebaut. Die Anrainer haben sich über die Aufwertung der ungenützten Fläche gefreut. Umso tiefer sitzt jetzt der Schock, denn die Rampen wurden plötzlich abgerissen. Die ÖBB entschlossen sich wegen der fehlenden Genehmigung zu diesem Schritt, man müsse sich rechtlich absichern. Nun wollen die Skater den Park offiziell absegnen lassen und hoffen auf eine Zusage. Die ÖBB zeigen sich durchaus gesprächsbereit und auch die Stadt will vermitteln. Die Hoffnung auf ein Happy End für den beliebten Skate-Park bleibt also. 

  • Web: http://
  • Adresse: Innstraße 16, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *