Ausflug in den Norden Europas mit der Nordischen Filmwoche in der Urania

Der erste Abend steht im Zeichen Estlands. Die Botschafterin von Estland, I.E. Eve-Külli Kala, eröffnet die Filmwoche. Der erste Film "The Temptation of St. Tony" ist 2009 als der beste estnische Film ausgezeichnet worden und hat 2008 den Europäischen Talente-Preis für das Drehbuch gewonnen.

Im Anschluss an den Film findet um 21 Uhr der Empfang der nordischen und baltischen Botschaften im Dachsaal der Urania statt. Dabei tritt die schwedische Liedermacherin Lisa Lindal auf, die extra für diese Veranstaltung eingeflogen wird.

Der zweite Tag wird Dänemark gewidmet. Gezeigt wird "Das Erbe", bei dem es um eine dänische Stahdynastie geht. Ab 20.15 findet ein dänischer Kulturabend statt. Anlass ist der 70. Geburtstag der dänischen Königin Margrethe II. 

Am Samstag, 18. 4., und am Sonntag, 19. 4., finden gemeinsam mit der Bar Urania Filmfrühstücke statt. Zwischen 9 und 11.15 Uhr kannst du frühstücken und im Anschluss die Filme sehen: Am Samstag wird "Playground" gezeig, am Sonntag "The Orange Girl" (beide um 11.30 Uhr).

Die Filme sind in den Original-Sprachen zu sehen, mit englischen oder deutschen Untertiteln. Das genaue Programm und alles zum Rahmenprogramm findest du hier .

WAS: Nordische Filmwoche
WANN: Do., 15. 4. – Do., 22. 4.
WO: Urania, 1., Uraniastraße 1

INFO: hier

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *