Ausstellung auf dem Nordwestbahnhof

Das Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofs wird zunehmend zum Raum für künstlerische Projekte. Bevor der Bahnhof nun für den endgültigen Abbruch freigegeben wird, werden der Arbeitsalltag sowie die Migrations- und Mobilitätsgeschichte und -geschichten der hier Tätigen, deren Arbeit maßgeblich zum Funktionieren der Stadt mit beigetragen hat, in einer „musealen“ Inszenierung dargestellt. Dabei finden sich neue Arbeiten von Michael Hieslmair und Michael Zinganel, Zara Pfeifer, Gabriele Sturm und künstlerischen Beiträgen von Katrin Hornek, Martin Kaltwasser, Helmut und Johanna Kanal, Johanna Tinzl und Ina Weber

Wann: Heute, 15. September 2017

17 Uhr: Begrüßung durch die Projektinitiatoren Tracing Spaces

19 Uhr: Rundgang zu den künstlerischen Interventionen sowie zur Geschichte und Zukunft des Areals sowie einer Malaktion von Helmut und Johanna Kandl

 

Wo: Nordwestbahnhof, Eingang: Ecke Taborstraße/Nordbahnstraße

Musikalische Begleitung: LKW-Fahrer Lieder mit Matthäus Bär und Blasmusik
der MusikarbeiterInnen Kapelle

Im Anschluß Grillfest

Posted from Wien, Vienna, Austria.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.