Einträge von Nosko Hans Paul

Zehn Jahre SOS-Kinderdorf in Floridsdorf

Das SOS-Kinderdorf Wien feierte kürzlich seinen 10. Geburtstag. „Vor zehn Jahren haben wir mit einer SOS-Kinderdorf-Familie mit drei Kindern begonnen, heute können wir fast 150 Kindern und Jugendlichen in Wien ein liebevolles Zuhause geben“, so Erwin Roßmann, Leiter SOS-Kinderdorf Wien. Das Jubiläum ist für SOS-Kinderdorf auch Anlass, sich neue Ziele zu setzen: Im Mittelpunkt steht der …

Ausstellung Nordwestbahnhof verlängert

Aufgrund des großen Interesses wird die Ausstellung zur Entwicklung am Nordwestbahnhof bis 22. Juli verlängert. Zu sehen ist diese im  Lokal der Gebietsbetreuung Brigittenau am Allerheiligenplatz. Geplant ist der Bau von Wohnungen für rund 15.000 Menschen. Der Baubeginn auf dem 44 Hektar großen Areal ist für 2018 vorgesehen. Über dieses Projekt sollen an die 5.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. …

Volkshilfe eröffnet Shop in der Donaustadt

Eigentlich hatte der „Mehr-Wert-Shop“der Volkshilfe in der Obachgasse bereits Anfang des Jahres aufgesperrt. Der Mehrwert ist ein doppelter: Einerseits ein reichhaltiges Second-Hand-Angebot von Kleidungsstücken über Möbel und Geschirr bis zu Antiquitäten, andererseits ein Neustart für 30 – lange Zeit arbeitslose – Menschen. AMS Wien-Chefin gratuliert Volkshilfe-Shop Unter den Gratulanten waren sowohl Anrainer und Kunden als …

TU Wien: Anschub für Floridsdorfer Markt

Für den Markt selbst hat die „Küche21“ einen großen Schub an Bekanntheit und Beliebtheit gebracht . Aber auch die Studentinnen und Studenten der TU Wien haben in diesem ereignisreichen Juni jede Menge Erfahrungen gemacht und gelernt. Gemeinsames kochen „Wir haben neun Tage für den Aufbau der Holzkonstruktion gebraucht“, berichtet Julia Fuchshuber, Architekturstudentin aus St. Valentin und …

Donaustadt: Bezirksvorsteher Nevrivy zu Wohnbau und KFZ-Verkehr

WBB: Herr Bezirksvorsteher, die Donaustadt ist einer der am stärksten wachsenden Bezirke Wiens. Was heißt das für die Wohnbautätigkeit? Nevrivy: Unser Bezirk hat ein großes Handicap: Wir sind sehr beliebt, besonders für junge Familien. Daher werden pro Jahr in der Donaustadt weit mehr als 1.000 Wohnungen gebaut, davon sind etwa die Hälfte geförderte Wohnungen. Wie hoch ist …

Floridsdorf: Bezirksvorsteher Papai zu Schlingermarkt und Krankenhaus Nord

WBB: Herr Bezirksvorsteher, zur Belebung Schlingermarkt wurde und wird sehr viel getan. Kürzlich ging die Veranstaltungsreihe der „Küche 21“ zu Ende. Hat das den erhofften Anschub gebracht? Papai: Die „Küche 21“ war ein sehr guter Impulsgeber für den Markt und hat neue Interessenten gebracht. Danke an die TU-Studenten! Ich bin sogar darauf angesprochen worden, ob …

Brigittenau: Bezirksvorsteher Derfler zu Wohnbau und Mietpreisen

Herr Bezirksvorsteher, die Brigittenau hat im vorigen Jahr das geringste Bevölkerungswachstum aller Wiener Bezirke verzeichnet. Wie sieht die künftige Entwicklung aus? Derfler: Die Brigittenau ist im Vorjahr gering gewachsen und hat derzeit 85.800 Einwohner. Allerdings werden wir laut Prognosen bis 2025 der am zweitstärksten wachsende Bezirk nach der Donaustadt sein. Eng damit in Zusammenhang stehen …

Tauchroboter aus dem TGM

Noch schwimmt er nur in der Plastikwanne, aber wenn er groß ist, erforscht er vielleicht die Ozeane. „Shark“, der selbst gebaute Tauchroboter des TGM in Wien. Schülerinnen und Schüler werden im Sommer mit dem kleinen U-Boot arbeiten und die Programmierung einfacher machen. Denn 2017 wird Shark bei einem Wettbewerb in Bulgarien wortwörtlich „auftauchen“. Schwarz und gedrungen …

Brigittenau: Workout-Terrain des ASKÖ

Früher war diese Form von Muskeltraining in den Ghettos der US-amerikanischen Städte anzutreffen: Klimmzüge auf Teppichklopfstangen, Liegestütz an Baugerüsten. Klassische Eigengewichtsübungen also, für die keine Geräte oder Gewichte erfoderlich waren. In jüngster Vergangenheit wurde diese Art des Workout verfeinert. Eigene Anlagen, die speziell auf die Bedürfnisse der Trainierenden abgestimmt sind, wurden entwickelt – und das Ganze …

Lobau: Paradiesgartl für die Nachbarn

Bewohner der Neuen Lobau gestalten ihre Grünfläche selbst mit. Sie reden mit, wie die derzeit nicht zugängliche Wiese an der Ecke Saltenstraße/Heustadelgasse in Zukunft als Erholungsraum genutzt werden  und gestaltet sein soll. Den Start für dieses Beteiligungsprojekt bot eine Ideenplattform der AgendaDonaustadt am 19. Mai 2016 direkt vor Ort: Mehr als 60 Nachbarn der Fläche informierten sich …

Donaustadt: 60 neue Eigentumswohnungen

Dort, wo alle Straßennamen einen Bezug zu Norwegen haben, bauen Strabag und Raiffeisen Evolution 60 Eigentumswohnungen: In der Donaustädter Trondheimgasse. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 geplant, der Verkauf hat in diesen Tagen begonnen. Die Anlage ist mit Sauna und Fitnessraum ausgestattet und öffentlichen gut erreichbar. Zutrittskontrolle Wer ein hohes Sicherheitsbedürfnis hat, ist in der …

Leopoldauer Sommerfest

Das diesjährige Leopoldauer Sommerfest (in Floridsdorf am Leopoldauer Platz 12 im Pfarrgarten) wartet mit einem – eigentlich typisch Wienerischen – musikalischen Schmankerl der Sonderklasse auf: Am 18. Juni ist Böhmische Blasmusik zu hören: Es spielen die „Böhmische Kagran“, die Böhmische BOKU Blaskapelle“ und die „Böhmische“ des Musikvereins Leopoldau selbst. Am Sonntag, dem 19. Juni, sorgen …

Betreutes Wohnen in Floridsdorf

Am Freitag, dem 10. Juni, können ab 15 Uhr erstmals die Musterwohnungen des Projekts Betreuten Wohnen auf den ehemaligen Floridsdorfer Schichtgründen besichtigt werden.  Dieses Wohnprojekt der Johanniter ist in erster Linie für Senioren gedacht, die selbständig leben möchten, ohne dabei auf Sicherheit und Service zu verzichten.  Um Anmeldung wird gebeten bei Sabine Schmid unter Tel. 01/470 70 30 …

Währing: Vernissage mit Heliogravüren

Der Künstler Rainer Voltmann  stellt eigene Heliogravüren im Atelier Blumentopf in Wien-Währing aus. Eröffnet wird die Vernissage am 2. Juni um 18.30 Uhr in Anwesenheit des Künstlers. Einführende Worte spricht Michael Hedwig, Leiter der Tiefdruckwerkstatt an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Fotografie Die Heliogravüre ist eine Vorläufertechnik des Tiefdrucks. Sie wurde 1852 durch Henry Fox Talbot …

Brigittenau: Parkbetreuung seit 25 Jahren

Wenn es warm wird, strömen in Wien nicht nur die Kinder in die Parks – auch für die Parkbetreuung beginnt die Saison. In der Brigittenau ist es derzeit ein ganzes Dutzend an großteils jungen Leuten, die mit Spielgeräten anrücken. Eva Oija ist eine von den Älteren: Die Mitarbeiterin der Wiener Kinderfreunden ist seit 1991 Parkbetreuerin. …