Einträge von Ursula Scheidl

Jedem Schüler seinen Baum

Gemeinsam mit den Förstern der Stadt Wien pflanzen Schüler der 3. bis 9. Schulstufe junge Baumsetzlinge und vergrößern so Wiens Grüngürtel. Dabei lernen sie mit Spiel und Spaß viele Aspekte der Wiener Pflanzenwelt und den Lebensraum „Wald in der Großstadt“ kennen. Naturnah lernen Baumsetzlinge und Sträucher warten darauf, von den Schülern in die Erde gesetzt …

Herziges Kinderbuch aus Mauer

Seit ihrer Kindheit ist ­Autorin Angela Szivatz mit Mauer verbunden. Sie wohnt sogar im zweitältesten Haus Mauers (ihre Großeltern haben die Wohnung am Maurer Hauptplatz 10 im Jahr 1947 als Mietwohnung übernommen). „Mein Schlafzimmer geht in den Garten, und als ich vergangenes Jahr wieder einmal von Vogelgezwitscher geweckt wurde, war plötzlich die Geschichte in meinem …

Bürger gestalten ihre Grünoasen

Sicherheit, Bäume und Wasser wünschen sich Bewohner in den Parks der Wohnumgebung. Der kleine Sechterpark wird nach ­Ankauf eines angren­zenden Grundstücks durch die Stadt beträchtlich erweitert. Bereits im Mai lud Bezirksvorsteherin Gab­riele Votava zu einem ­Bürgerforum vor Ort und stellte mit Unterstützung der Gebietsbetreuung eine ­Grobplanung vor. Ruhe bevorzugt Die Anrainer brachten zahlreiche Ideen und Wünsche …

Gänsehaut in Auschwitz

Die Streetworker aus Liesing besuchten das größte Vernichtungslager des 2. Weltkriegs. Es liegt in der Verantwortung sozialer Arbeit, zu fördern, dass junge Menschen sich mit der Geschichte Österreichs und seiner Bevölkerung befassen. Aus diesem Grund besuchte Streetwork Liesing die Gedenkstätte Auschwitz, um sich mit den gesellschaftlichen und poli­tischen Hintergründen, die zum Nationalsozialismus führten, auseinanderzusetzen. Im Vorfeld …

Mehr Miteinander in der Mischkulanz

Frisch angelobt, aber schon mittendrin in der Bezirksarbeit: Marcus Franz wurde in Favoriten mit überwiegender Mehrheit zum neuen Bezirksvorsteher gewählt. Er will ein Politiker zum Anfassen sein. Sein Büro ist noch nicht fertig, wir treffen ­Marcus Franz in der Bäckerei „Mann“ im Sonnwendviertel. Er bestellt ausnahmsweise Pfefferminztee – der Wahlkampf hat sich auf seine Stimme geschlagen. Was …

Posted from .

Werk X: Asyl für die Wiener Wortstätten

Die neue Spielzeit bringt im Werk X (12., Oswaldgasse 35A) eini­ge Veränderungen mit sich. So wird das „diver­CITYLAB“ von Asli Kislal, das in den vergangenen vier Jahren am WERK X aufgebaut wurde, nun andernorts weitergeführt. Dafür erhalten die Wiener Wortstätten ein „Asyl X“, in dem sie nach der umstrittenen Einstellung der öffent­lichen Förderung weiter arbeiten können. …

Wohin nach der Volksschule?

Seit fünf Jahren gibt es die Initiative der Neuen Mittelschulen (NMS) in Liesing, sich gemeinsam bei einer Bildungsmesse in der Bezirksvorstehung zu präsentieren. Eltern und ihre Schützlinge finden so alle Informationen auf einem Fleck. Im September war es wieder so weit und die Nachfrage nach Informationen war enorm. Nach der Volksschule ist es für viele …

Wohnen als Thema im Schulunterricht

Für das Projekt „IBA trifft Schule“ wurden in Kooperation mit dem Stadtschulrat ­Unterrichtsmaterialien erarbeitet, um das zentrale Thema Wohnen in den Schulunterricht der 10- bis 15-Jährigen einzubeziehen. Experten der Wiener Mieterhilfe stehen ab sofort Schulen im Rahmen von Unterrichtsmodulen und Referaten rund um die Themen Mietvertrag, Mietzins und Mieterschutz zur Verfügung. Mit der Arbeitsmappe „Wohnen …

Neues Zuhause für Familien und Singles

Am 19. September fand in feierlichem Rahmen die Übergabe der Schlüssel an die neuen Bewohner des Buwog-Projekts „Rivus Quartus“ statt. Mit 30 Eigentumswohnungen sowie 100 Mietwohnungen mit zwei bis vier Zimmern, die im Rahmen der Wiener Wohnbau­initiative errichtet wurden, ­bietet der Wohnpark nun ein neues Zuhause für Familien, Singles & Co. Das Projekt „Rivus Quartus“ …

Feiern für den guten Zweck

Am 7. Oktober findet im Golden Harp Irish Pub auf der Meidlinger Hauptstraße wieder das Oktoberfest statt. Mit der Veranstaltung wird das Meidlinger Kinderhospiz-Netz unterstützt. Um mehr Kinder betreuen zu können, soll das Kindertageshospiz erweitert werden. Spender erhalten Symbolsteine, die in einer Wand als stützendes ­Element für die Hilfe für schwerstkranke ­Kinder und hilfsbedürftige Familien eingesetzt werden. …

Wachsame Hüter

Bürgermeister Michael Häupl ehrte 14 Poli­zisten, die sich durch ­besondere Leistungen ausgezeichnet haben, unter anderem bei Lebensrettungen und erfolgreichen Ermittlungen bei Bränden und Explosionen. Häupl sprach den Beamten seinen Dank aus: „Die Polizei leistet unter schwierigen Bedingungen hervorragende Arbeit. Wien ist immer noch eine der sichersten ­Millionenstädte der Welt.“ Lebensretter Revierinspektor Stefan Laller und Bezirksinspektor …

Mix aus Sport und Spaß

Die junge Sportart Floorball ist eine Mischung aus Feld- und Eishockey, gepaart mit der Fairness des Basketballs. Sie begeistert Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ver­bindet den Sport mit jeder Menge Spaß. Der Liesinger Floorballverein FBC Dragons veranstaltete im August bereits zum dritten Mal ein Floorball-Trainingslager in Saalbach-Hinterglemm. Die Spieler wurden mit Konditions- und Mentaltraining, Wandern, …

Violetter Aufbruch in Favoriten

Die FK-Austria-Wien-Fans haben allen Grund zum Jubeln: Durch die neu eröffnete U1-Station Altes Landgut gelangen die Fans des violetten Fußballvereins direkt vor die bald runderneuerte Generali-Arena. Das Stadion des Klubs wird gerade komplett umgebaut, damit sich die Austria-Wien-Familie noch wohler in der Heimarena fühlt. Der Rohbau ist soeben fertig ­geworden, aktuell werden die Dachträger auf …

Neuer Bezirkschef für Favoriten

Bei der U1-Verlängerung nach Oberlaa war Hermine Mospointner noch dabei. Jetzt hört die Chefin von Wiens bevölkerungsreichstem Bezirk auf und tritt in den Ruhestand. In einer internen Wahl hat die SPÖ Favoriten Marcus Franz als Nachfolger gewählt. GR Christian Hursky: „Der neue Bezirksvorsteher steht für einen Generationenwechsel und wir erwarten neuen Schwung im Bezirk. Franz …

Immer gut drauf an der Grenzstation

Vermutlich sind die meisten von uns schon daran vorbeigefahren, schließlich liegt der Würstelstand von Wolfgang Bernold am Wienerberg, in der Nähe der Zentrale der Wiener Gebietskrankenkasse und an der Grenze zwischen Meidling und Favoriten. Seit fast fünf Jahren verkauft Bernold hier Würstel, Leberkäse, Bier und G’spritzten. Auch sein Kaffee kann sich schmecken lassen. Seine Kunden …