Einträge von Ursula Scheidl

Denkmal feierlich eröffnet

Der Humboldt­tempel mit seinen mächtigen Zwiebeltürmen diente bis 1938 als Synagoge und war gesell­schaftliches und religiöses Zentrum für die ­Favoritner Juden. In der Reichskristallnacht am 10. November 1938 wurde die 1896 eingeweihte Syna­goge zerstört und geplün­dert. Nun wurde ein von der Künstlerin Barbara Asimus gestaltetes Denkmal errichtet. Favoriten-BV Marcus Franz und der Arbeitskreis Gedenkpolitik wollen so …

Kinderhospiz Netz ist für kranke Kinder da

Das Kinderhospiz Netz begleitet schwerstkranke Kinder dort, wo sie sich am wohlsten fühlen – zu Hause. Ein Netzwerk aus professionellen Mitarbeitern, bestehend aus diplomierten Pflegepersonen, Therapeuten, Sozialarbeitern, Pädagogen und geschulten Ehrenamtlichen, steht für die medizinische, pflegerische und psychosoziale Betreuung bereit. An sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr, steht die Lebensqualität der Kinder dabei immer im …

Ein neuer Bildungsort

Auf dem ehemaligen Coca-Cola-Areal an der Triester Straße entsteht in den nächsten ­Jahren auf einer Fläche von 5,4 Hektar die Biotope City, ein dicht begrüntes Stadtviertel mit rund 900 Wohneinheiten. Zeitgerecht wird dabei auch die notwendige Bildungsinfrastruktur geschaffen: Baubeginn einer 16-klassigen Neuen Mittelschule ist für September 2018 geplant, die Fertigstellung soll im Sommer 2020 erfolgen. …

A Riesenhetz mit dem Ringelg’spül

Es war wohl das alte Wienerlied von Hermann Leopoldi „Schön is so a Ringelspiel“, das den Unternehmer Ernst Hrabalek dazu bewog, das mit 127 Jahren älteste Ringelspiel Europas 2016 zu kaufen. Er gründete den Verein „Freunde des Böhmischen Praters“ als Betreiber des Parks Hrabalek, der mit zusätzlichen Attraktionen den Böhmischen Prater belebt. Im September wurde der …

Meidling feiert 125 Jahre

Der 12. Bezirk feiert heuer sein 125-jähriges Bestehen. Im Bezirksmuseum der Bezirksvorstehung Meidling (Schönbrunner Straße 259) kann man noch bis zum 20. Dezember während der Amtsstunden eine Ausstellung zum 125-jährige Jubiläum des 12. Bezirks besuchen. Das Bezirksmuseum widmet sich der Eingemeindung der Ortschaften Altmannsdorf, Gaudenzdorf, Hetzendorf, Ober- und Unter­meidling und Neumargareten im Jahr 1892, die …

Zügiger Baufortschritt bei Boehringer Ingelheim

Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft ­erfolgte die Grundsteinlegung der neuen biopharmazeutischen Produktionsanlage – die größte Einzelinvestition in Wien seit fast 40 Jahren. Der Baufortschritt ist bereits stark sichtbar: Das Fundament und der Tiefbau befinden sich in der Fertigstellung. Mit der neuen Zellkulturanlage reagiert Boehringer Ingelheim auf die stark wachsende Nachfrage nach biopharmazeutischen Arzneimitteln. Neue …

Kaffeesiederball goes pink

Der Wiener Kaffeesiederball findet am 18. Jänner 2018 in der Wiener Hofburg unter dem Motto „Café Modern: gestern, heute, morgen“ statt. Mit dem Motto nimmt der 61. Kaffeesiederball Bezug auf die ­Bedeutung des Wiener Kaffeehauses als Treffpunkt für Künstler, Freigeister und Intellektuelle. Ergänzend unterstreicht das Motiv der Erotik die Rolle des Cafés als Schauplatz für gesellschaftlichen und kulturellen …

Belebt den Reumannplatz!

Eine Initiative der Geschäftsleute am Reumannplatz will den Platz wieder attraktiver machen. Die leere Trasse des 67ers wäre ideal, um mit einem attraktiven Angebot mehr Frequenz zu schaffen. Der nach dem ersten sozialdemokratischen Bürgermeister benannte Reumannplatz liegt am südlichen Ende der Fußgängerzone ­Favoritenstraße. Er ist einer der am stärksten frequentierten Plätze Europas – und das soll auch …

Mehr Platz und Licht für Schüler

In einer Bauzeit von nur zehn Monaten wurde bei der Volksschule in der Ada-Christen-Gasse ein dreigeschoßiger Zubau errichtet. Der beliebte Schulstandort wurde um 2.200 Quadratmeter erweitert. Der Schulzubau umfasst einen Gymnastiksaal im Kellergeschoß sowie fünf neue Klassen und zusätzliche Räume für den Hort. Im Verbindungsgang zum bestehenden Schulgebäude wurde auch ein Aufzug eingebaut. Helle, hohe Räume, …

Die ganze Welt ist voller ­Sachen, die Freude machen

Wer wäre nicht gerne in eine Villa Kunterbunt in die Schule gegangen, wo das Lernen Spaß macht und das Entdecken an erster Stelle steht? In der Astrid-Lindgren-Schule für ganzheitliches Lernen (Statutenschule mit Öffentlichkeitsrecht) in Liesing können Kinder und Jugendliche mit Freude lernen. Das pädagogische Team besteht aus Lehrern, Assistenten verschiedener Berufs­gruppen und Native Speakern. Neben …

Flotte Mädels, guter Zweck

Die Vienna Dance Kids sind seit nunmehr zwölf Jahren im 23. Bezirk als engagierter Tanzverein für Kinder in Not aktiv. Unter dem Motto „Kinder tanzen für Kinder“ tanzt der Verein für karitative Zwecke und spendet einen Teil seiner Einnahmen bedürftigen Kindern. Im November startet zum Thema „Feuer, Erde, Wasser, Luft – Elements of Life“ eine Tanzproduktion für …

Musik über Mut und Freundschaft

Mit viel Musik, Tönen und ­Saiten nehmen die Musiker Philipp Karajev und Beate ­Wiesinger Kinder bei „Schwups!“ auf eine Straßenmusik-Reise mit, auf der es mal laut und leise, mal ernst und witzig, mal geordnet und wild zugeht. Dabei erklingt Musik von Mozart, Nirvana, Velazquez und Guns N’ Roses – die Kinder sind auch eingeladen, aktiv mitzumachen. …

ÖBB achtet weiter auf Pünktlichkeit

Wie Straßen brauchen auch Bahnanlagen regelmäßige Wartungen, damit die Fahrgäste pünktlich und sicher an ihr Reiseziel kommen. Bis zum 25. November finden Service­arbeiten am Bahnsteig 2 auf dem Bahnhof Meidling statt. Um den laufenden Betrieb zu sichern und die Einschränkungen für Reisende tagsüber so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in mehreren Abschnitten durchgeführt und …

Schmutziger Faust am Gellertplatz

Mit der Uraufführung von „Dirty Faust“ involviert das Wiener Kollektiv Nesterval sein Publikum von Oktober bis Dezember in ein von Faust und den Dancemovies der 80er Jahre inspiriertes Abenteuer in einem leer stehenden ­Gebäude am Gellertplatz. Gemeinsam mit den Teilnehmern geht es auf eine Reise in die 1960er Jahre in das Hotel Nesterval. Dort begegnen …

Immer in Bewegung bleiben

Beim Tag der offenen Tür in der Kursana Residenz Wien-Tivoli (12., Hohenbergstraße 58) stand die Bewegung in allen Lebenslagen im Mittelpunkt. Die Residenzbewohner musizierten auf verschiedenen Instrumenten. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, die Arbeit der Residenz von einer ganz persönlichen Seite kennenzulernen. Beim vorgezeigten Sitztanz erfuhren die Besucher hautnah, wie sehr ein aktiver Lebens­stil die …