Abbiegegebot bei Hauptbahnhof sorgt für Unmut

Kreuzung Arsenalstraße-Ghegastraße: Autofahrer aufgepasst

Rund um den Hauptbahnhof verärgert eine neue Straßenregelung die Autofahrer. Denn das Abbiegegebot an der Kreuzung Arsenalstraße-Ghegastraße verbietet es all jenen, die vom Hauptbahnhof kommend (Alfred-Adler-Straße) in die Ghegastraße Richtung Gürtel bzw. A23 wollen, geradeaus zu fahren. Das Abbiegegebot zwingt die Lenker zu einem Umweg, eine für viele schwer nachvollziehbare Regelung. All jene, die das Gebot missachten, riskieren aufgrund der dort durchgeführten regelmäßigen Polizeikontrollen saftige Strafen.

Der angebliche Grund für diese Regelung ist die beabsichtigte Entlastung  der stark frequentierten Kreuzung Landstraßer Gürtel/Adolf-Blamauer-Gasse/Ghegastraße, die vor allem im Frühverkehr meist überlastet ist.

Der ÖAMTC empfiehlt allen Autofahrern, die vom Hautbahnhof kommen, über die Strecke Alfred-Adler-Straße, Karl-Popper-Straße, Canettistraße bis zur Schweizer-Garten-Straße auszuweichen.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.