Autogrammstunde mit den FAC-Kickern

FAC Kicker und deren Familien starten im Wiener Prater mit der Aquagaudi in die neue 1. Liga Saison 2014/15. Nach dem erfolgreichen Aufstieg des Wiener Fußballclubs FAC in die Erste Liga startet das Floridsdorfer Erfolgsteam im Wiener Prater in die neue Saison. Den Adrenalinkick holen sich die Kicker, deren Familien und Kinder bei der Aquagaudi und auch die legendäre Comicfigur Spider-Man wird sie begleiten.

Krankl & Prochaska sind dabei
Die österreichischen Starkicker Hans Krankl und Herbert Prochaska werden die erfolgreiche FAC Mannschaft unterstützen und sind ebenfalls live dabei. Genauer gesagt die täuschend echten Wachsfiguren der beiden Ex-Nationalteamspieler, die im Madame Tussauds Wien beheimatet sind, werden sich zeigen.

Heldenhafte Unterstützung von Spider-Mann
Am 24. Juli können alle Praterbesucher den Superhelden, der sonst seinen Platz im Madame Tussauds Wien hat, beim Klettern auf der Wasserbahn bewundern. Spider-Man begeistert Comicfans seit über 50 Jahren und auch er, möchte den Fußballern natürlich viel Glück und Kraft wünschen für den Start in der 1. Liga.

FAC Fußballer live – Autogrammstunde
Der Floridsdorfer AC spielt in der kommenden Saison erstmals seit 47 wieder in der Fußball-Bundesliga. Der ganze Verein freut sich auf die neue Liga, spannende Spiele und eine neue Herausforderung. FAC-Trainer Hans Kleer: „Die Intensität ist in der Ersten Liga sicherlich höher als in der Regionalliga, von dem her erwartet uns jede Runde ein absolutes Top-Spiel  und darauf freuen wir uns.“
AQUAGAUDI – Wasserbahn
In Baumstämmen geht es durch die wilden Wasserstrudel. Fünf Minuten Fahrerlebnis, die den Puls steigen lassen. Die Abenteuerfahrt führt in 6m Höhe über dem Tunnel der Liliputbahn dem Camelback entgegen und sorgt bei Familien und Abenteuerfreaks für Adrenalinkicks. Als krönender Abschluss schießt der Bambusstamm von 14 Meter on Top in die Tiefe zum Ziel.

  • Web: http://
  • Adresse: Prater 1020, Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *