Backe, backe Kuchen, Architekt hat gerufen

Kleine, etwas anders konzipierte Bäckereien sind in Wien gerade groß im Kommen. Der Backraum in der Neustiftgasse 23 ist ein Paradebeispiel dafür. Dipl.-Ing. Anna Kovacs ist, wie der Titel vermuten lässt, keine gelernte Bäckerin, sondern Akademikerin. Gemeinsam mit Kollegen arbeitet sie seit 2 Jahren in dem Haus, in dem seit 1800 immer eine Bäckerei untergebracht war. Bis vor drei Jahren, da wurde die letzte aufgelassen. Zwischenzeitlich zog ein Edelschuhshop ein, der inzwischen in den 1. Bezirk geflüchtet ist. Fast zeitgleich hatten Anrainer eine Unterschriftenliste für eine neue Bäckerei deponiert.

Seit einem Jahr arbeiten Kovacs und ihre Kollegen an der Realisierung dieses Projekts. Bar einbetonieren, Schiebetür als Abtrennung zum Architekturbüro einbauen und vor allem viele, viele Gespräche führen. Z. B. mit Bio-Bäcker Gragger, der die Truppe seit letzter Woche mit seinem garantiert Backmischung-freien Brot beliefert. Oder den jungen Grafikern, deren Postkarten, Taschen oder Hauben man im Backraum mit verkauft.

  • Mo.–Fr.: 7 bis 19 Uhr, Sa.: 8 bis 14 Uhr.
  • Mittags gibt’s Suppen, aber immer nur, solange der Vorrat reicht.
  • Adresse: Neustiftgasse 23, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *