Baustellen als Sauställe

"Nicht genügend“ heißt es für die Baustellen in Mariahilf. Bei einer Inspektion der MA 46 (Verkehrsabteilung) waren von 43 kontrollierten Baustellen im sechsten Bezirk nur drei ohne Beanstandung. "Und das nur deshalb, weil die Arbeiten eingestellt und die Baustellen ordnungsgemäß geräumt wurden“, so Roland Berger, der die Aktion ­geleitet hat.

Auf neun Baustellen musste sogar die MA 48 zu Hilfe geholt werden, um die Bauplätze abzusichern. "Es ist erfreulich, wenn im Bezirk neuer Wohnraum geschaffen oder neue Geschäftslokale errichtet werden. Aber bei der Bauabwicklung muss auf die Anrainer Rücksicht genommen werden“, fordert Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann. Sie tritt auch für eine Aufstockung der Anzahl der Kontrollore der MA 46 ein. "Derzeit können sie nur Stichproben machen, das ist viel zu wenig. Ich habe daher ins Abkommen der rot-grünen Stadtregierung zusätzliches Personal hineinreklamiert.“

  • Adresse: Amerlingstraße 11, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *