Das neue Haus

Beatrixbad velängert Dornröschenschlaf

Schon mehrmals wurde die Eröffnung des ältesten öffentlichen Bades der Stadt, des Beatrixbades, angekündigt. Nun soll es im September tatsächlich so weit sein – die Revitalisierung des Gründerzeithauses in der Linken Bahngasse wird voraussichtlich abgeschlossen.

Lange Behördenwege und Umplanungen waren laut Projektleiter Norbert Winkelmayer der Grund für die mehrfache Verzögerung. Derzeit prägen noch Berge an Bauschutt, unverlegte Rohre und Baumaschinen das Bild des alten Beatrixbads. Hier soll in etwa einem halben Jahr das Beatrix-Spa mit einem 20 Meter langen Sportbecken, Saunabereich und Co. in Betrieb genommen werden. Während der Badespaß in der 1888 erbauten Schwimmeinrichtung noch für alle möglich war, wird der neue Wellness-Tempel exklusiv für Mitglieder des zukünftigen Fitnessclubs und Schwimmvereins zugänglich sein. Neben dem Spa werden rund 40 Luxus-Appartements errichtet.

  • Web: http://
  • Adresse: Linke Bahngasse, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *