Berglauf nahe der Stadtgrenze

Nach dem Marathon ist vor der Wien-läuft-Serie. Die größte Sammlung an Grätzel- und Bezirksläufen der Stadt geht in seine nächste Runde. Am 20. April um 15 Uhr geht es hoch hinaus: Der Bisamberg-Lauf nahe der städtischen Grenze wartet.

Organisiert wird der Event von Stammersdorf-Lauf-Profi Markus Michelitsch. Der Hauptbewerb beim Bisamberg-Lauf geht über 12.000 m (340 Höhenmeter), der Schnupperlauf über 9.000 m (180 HM) und der Nordic-Walking-Bewerb ebenso über 9.000 m.

Der Run auf den Wiener Hausberg ist hart, aber eine gute Abwechslung für jene Athleten, die nicht immer  auf asphaltierten Flachstrecken laufen wollen. Mehr Infos unter http://www.bisamberglauf.at

  • Adresse: Bisamberg